Download Arterielle Hypertonie: Differentialdiagnose und -therapie by Prof. Dr. med. Michael Stimpel (auth.) PDF

By Prof. Dr. med. Michael Stimpel (auth.)

Mehr als 25% der erwachsenen Bevölkerung in den westlichen Zivilisationsländern entwickeln im Laufe ihres Lebens eine arterielle Hypertonie. Obwohl der Zusammenhang zwischen der Schwere der Hypertonie einerseits und der Morbidität und Mortalität andererseits seit Jahrzehnten etabliertes Lehrbuchwissen ist, sind nach neuesten Untersuchungen auch heute noch höchstens ein Viertel der betroffenen Patienten ausreichend therapiert. Anliegen des Autors ist es, klinisch tätigen Ärzten in verständlicher und übersichtlicher shape praktisch relevantes Wissen über Grundlagen, Differentialdiagnose und -therapie der arteriellen Hypertonie zu vermitteln. Der strukturelle Aufbau des Buches, Flussdiagramme zu allen komplexen therapeutischen und diagnostischen Fragestellungen sowie jedem Kapitel nachgestellte, prägnante Zusammenfassungen ermöglichen es auch in der Hektik des klinischen Alltags, sich schnell und effektiv zu informieren.

Show description

Read Online or Download Arterielle Hypertonie: Differentialdiagnose und -therapie PDF

Similar german_11 books

Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949–2000: Eine Werte- und Interessengemeinschaft?

Der Band untersucht die deutsch-polnischen Beziehungen seit 1949. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Ländern gilt in Politik und Wissenschaft als Modell für die Beziehungen zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarn. Die Beiträge ordnen die Substanz dieser Gemeinschaft integrationstheoretisch ein und analysieren sie empirisch.

Industriell Lebensmittel: Hoher Wert und schlechtes Image?

Müssen industriell gefertigte Lebensmittel zu Gunsten einer zeitgemäßen und gesunden Ernährung vom Speisezettel gestrichen werden? Die Produkte der Ernährungsindustrie stehen häufig im Zentrum der öffentlichen Kontroverse. Die Autorin forscht nach den Ursachen, analysisert sowohl gängige als auch überraschende Argumente der Gegner und Befürworter industriell gefertigter Lebensmittel.

Additional resources for Arterielle Hypertonie: Differentialdiagnose und -therapie

Sample text

Radialis nach Aufpumpen der Blutdruckmanschette und Verschwinden der Pulsationen als Strang tastbar bleibt (sog. "Osler'sches Maneuver"). 1) auszuschließen, indem bei der Erstuntersuchung zusätzlich der Blutdruck an einem Bein bestimmt wird. Hierzu wird eine große Oberschenkel-Blutdruckmanschette benötigt; die Auskultation der Korotkow-Geräusche erfolgt in der Fossa poplitea. Eine Messung des Blutdruckes im Stehen muss zusätzlich bei jeder Erstmessung erfolgen, um etwaige Orthostasereaktionen zu objektivieren.

Die sphygmomanometrische Blutdruckmessung durch den Arzt oder das medizinisch geschulte Personal wird auch in Zukunft die Methode der Wahl zur routinemäßigen Diagnostik und Therapiekontrolle der arteriellen Hypertonie bleiben. Die Indikation zur ambulanten Blutdruckselbstmessung und die damit verbundene aktive Einbeziehung des Patienten in Diagnostik und Therapieüberwachung ist großzügig zu stellen. Sie ist dringlich empfohlen, bei Verdacht auf eine isolierte Praxishypertonie, einer leichtgradigen Hypertonie (Schweregrad 1) oder nach Initiierung einer therapeutischen Maßnahme zur Beurteilung ihrer Wirksamkeit.

Circulation 95:1464-1470 Messerli FH, Ventura HO, Amodeo C (1985) Osler's maneuver and pseudohypertension. N Engl J Med 312:1548-1551 Middeke M, Schrader J (1994) Nocturnal blood pressure in normotensive subjects and those with white coat, primary, and secondary hypertension. Br Med J 308:630-632 Middeke M (1998) Ambulante 24-Stunden-Blutdruckmessung (ABDM). Dtsch med Wschr 123:1426-1430 1999 World Health Organization-International Society of Hypertension Guidelines för the Management of Hypertension (1999) J Hypertension 17:151-183 O'Brien E, Mee F, Atkins N, O'Malley K (1990) Inaccuracy of the Hawksley random zero sphygmomanometer.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 48 votes