Download Barock: Lehrbuch Germanistik by Dirk Niefanger PDF

By Dirk Niefanger

Barockliteratur im Spiegel der Kulturwissenschaften. Der Autor behandelt die wichtigsten Werke z. B. von Gryphius, Lohenstein, Bidermann und Weise, widmet sich zentralen Einzeltexten der Epoche und stellt auch weniger bekannte Textsorten wie Musikdrama oder historische Sonderformen sowie den höfisch-historischen Roman vor. Für die three. Auflage wurden Passagen zur Grimmelshausenforschung, zu Historiographie und Autobiographie sowie zum Thema Literatur und Wissen ergänzt.

Show description

Read or Download Barock: Lehrbuch Germanistik PDF

Best german_16 books

Upgrade-Auktionen für die Nachfragesteuerung bei kundenindividueller Auftragsmontage: Mit Beispielen aus der Automobil- und Computerindustrie

Andreas Matzke zeigt auf foundation einer umfassenden examine von Upgrade-Auktionen, wie durch ihren Einsatz Erlöse gesteigert sowie Bedarfsschwankungen im Produktions- und Zuliefernetzwerk verringert werden können. So können Unternehmen mit kundenindividueller Auftragsmontage Upgrade-Auktionen einsetzen, um bestehende Kundenaufträge aufzuwerten und Restkapazitäten zu vermarkten.

Modellbasierte Untersuchung der CO2-Abscheidung aus Kraftwerksabgasen: Vergleich zweier Alkanolamine

Oliver Schmitz erforscht in seiner Masterarbeit ein kinetisch basiertes Modell zur Darstellung der CO2-Abscheidung aus Kraftwerksabgasen (Kohle-/Gaskraftwerk) mithilfe von Monoethanolamin (MEA) und 2-Amino-2-methyl-1-propanol (AMP). Mittels verifizierter Modelle lassen sich in Parameterstudien und anschließender Parameteroptimierung die Vorteile des AMP gegenüber dem stark kommerziell genutzten MEA am Beispiel realer Anwendungsszenarien verdeutlichen.

Das politische System Frankreichs

Im Mittelpunkt dieser Einführung in die französische Politik, die für die five. Auflage umfassend aktualisiert wurde, steht die Darstellung der V. Republik. Der Autor beschreibt, wie sich Frankreichs Innenpolitik unter den sieben Staatspräsidenten im Laufe der Jahrzehnte verändert hat. Er zeigt, wie das Parlament trotz Funktionsverlust bei parallel laufender Kompetenzausweitung der doppelköpfigen Exekutive versucht hat, seinen Kontrollfunktionen gerecht zu werden.

Dehnungsmessstreifen

Das vorliegende Fachbuch ist ein Kompendium der DMS-Entwicklung, deren letzte Jahrzehnte der Autor selbst mitgestaltet hat. Es stellt für den Praktiker vor Ort, der Installationen für zuverlässige Messungen und die Messungen selbst ausführen will, eine kompakte Arbeitsanweisung dar. Für den Experten, der Probleme analysieren, Lösungen konzipieren und Messergebnisse auswerten muss, ist das Buch mit seinem ausführlichen Sachverzeichnis ein unverzichtbares Nachschlagewerk.

Additional info for Barock: Lehrbuch Germanistik

Sample text

Schätzungen gehen davon aus, dass etwa ein Drittel der Infrastruktur und der Bauten in den Kriegsgebieten vernichtet wurde (Langer 1978, 8). Der Krieg trieb die Bevölkerung zu einer stärkeren Orientierung am Jenseits; er begünstigte eine religiöse Konjunktur im 17. Jahrhundert. Außerdem bewirkte er, dass Ordnung und Sicherheit zu hohen persönlichen Werten wurden. Die Staatsräson stieg zu einem wichtigen Moment der Politik auf. Am 24. Oktober 1648 kam es zum Westfälischen Frieden in Münster und Osnabrück; in Nürnberg wurde dann die militärische Entflechtung der Parteien und die Versorgung der Heere verhandelt.

Das mit einem einfachen Pappeinband versehene Büchlein enthielt 192 (heute noch 176) Oktavblätter (11 x 8 cm), die das handschriftliche Tagebuch eines einfachen Söldners - eines >Landsknechts<, der später zum >Corporal< aufstieg - darstellen. Wahrscheinlich handelt es sich um eine Reinschrift älterer Aufzeichnungen, die 1647/48 angefertigt wurde. Der Verfasser scheint relativ schreibgeübt gewesen zu sein, könnte also einige Zeit eine Lateinschule besucht haben. Das Schriftbild ist aber schlicht, die Orthographie unregelmäßig.

Jahrhundert brachten eine deutliche Besserung des Gesundheitszustandes (Frank: System einer vollständigen medicinischen Policey, 1779-1788). Den üblen Geruch, der im 17. Jahrhundert allerorts herrschte, verdeckte die adelige Gesellschaft mit Parfums. Die Erotik trat im Umfeld des Hofes weniger als triebbefriedigendes Moment auf, sondern eher als Teil einer reglementierten Kommunikationsform. Die kultivierte und deshalb codierte Erotik erhielt also den Status einer spezifischen Umgangsform, in die der beherrschte Körper einbezogen wurde.

Download PDF sample

Rated 4.89 of 5 – based on 31 votes