Download Chancenungleichheit in der Grundschule: Ursachen und Wege by Prof. Dr. Klaus Klemm (auth.), Jörg Ramseger, Matthea PDF

By Prof. Dr. Klaus Klemm (auth.), Jörg Ramseger, Matthea Wagener (eds.)

Die state of affairs der Grundschule in Deutschland ist prekär: In keinem vergleichbaren europäischen Land ist der Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungschancen so eng wie in Deutschland. Schon am Ende der Grundschulzeit sind die Bildungschancen weitgehend festgelegt - und zwar überwiegend in Abhängigkeit von der sozialen Herkunft der Schülerinnnen und Schüler. Das ist für die Grundschule in einer demokratisch verfassten Gesellschaft ein unerträglicher Zustand. Dieser Band beschreibt vielfältige Versuche, die Krise zu überwinden, und dokumentiert neueste Forschungsvorhaben zu diesem Thema.

Show description

Read or Download Chancenungleichheit in der Grundschule: Ursachen und Wege aus der Krise PDF

Similar german_11 books

Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949–2000: Eine Werte- und Interessengemeinschaft?

Der Band untersucht die deutsch-polnischen Beziehungen seit 1949. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Ländern gilt in Politik und Wissenschaft als Modell für die Beziehungen zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarn. Die Beiträge ordnen die Substanz dieser Gemeinschaft integrationstheoretisch ein und analysieren sie empirisch.

Industriell Lebensmittel: Hoher Wert und schlechtes Image?

Müssen industriell gefertigte Lebensmittel zu Gunsten einer zeitgemäßen und gesunden Ernährung vom Speisezettel gestrichen werden? Die Produkte der Ernährungsindustrie stehen häufig im Zentrum der öffentlichen Kontroverse. Die Autorin forscht nach den Ursachen, analysisert sowohl gängige als auch überraschende Argumente der Gegner und Befürworter industriell gefertigter Lebensmittel.

Additional resources for Chancenungleichheit in der Grundschule: Ursachen und Wege aus der Krise

Sample text

Damit ist akzeptiert worden, dass Integrationspolitik nicht in erster Linie Sozialpolitik sein darf und alle Felder politischen Handelns umfassen sollte, sondern Bildung, genauer: sprachlicher Bildung, noch genauer: sprachlicher Bildung in der deutschen Sprache die Schlüsselrolle im Integrationsprozess zukommt (Nationaler Integrationsplan 2007, 15). Es fehlt ein Gesamtkonzept für die sprachliche Bildung und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Aufgrund der Föderalismusreform ist eine solche Entwicklung auch kaum wahrscheinlich.

In: August/Shanahan (2006): 197-238. Total Immersion or Bilingual Education? 55 Esser, Hans (2006): Migration, language, and integration. AKI Research Review 4. 2007). /Lesaux, Nonie/August, Diane (2006): Language of instruction. In: August/Shanahan (2006): 365-413. ) (2006): Educating English language learners: A synthesis of research evidence. New York: Cambridge University Press. Ladson-Billings, Gloria (1994): The Dreamkeepers. Successful Teachers of African American Children. San Francisco: Jossey-Bass.

Bilingual education: Christensen and Stanat (2007) interpret the research evidence on bilingual education as follows: “Several studies have explored the effectiveness of bilingual programs (mostly transitional programs). The evidence is ambiguous and the subject of considerable controversy. Some studies suggest that bilingual programs tend to be more effective than monolingual approaches. Yet very few of these studies examine language programs for more than a year. More importantly, the quality of most of the evaluations is quite poor.

Download PDF sample

Rated 4.96 of 5 – based on 34 votes