Download Das Ende meiner Sucht by Olivier Ameisen PDF

By Olivier Ameisen

Als Dr. Olivier Ameisens Leben im Alkohol versinkt, ist er auf dem HÖhepunkt einer glänzenden Karriere. Keiner ahnt, dass den renommierten Kardiologen an einer New Yorker Universitätsklinik Versagensängste plagen, die er mit Alkohol betäubt. Wiederholt wacht er aus tiefer Bewusstlosigkeit in der Notaufnahme auf; seine Nieren drohen zu versagen, die epileptischen Anfälle häufen sich. Voll Scham und in Todesangst hÖrt er auf zu praktizieren; ein Kreislauf von Entziehungskuren, Psychotherapien, Treffen mit Selbsthilfegruppen – und immer neuen Rückfällen beginnt.
Nichts scheint zu helfen. Bis der Arzt eines Tages auf einen wissenschaftlichen Artikel stÖßt: Baclofen, ein seit Jahrzehnten gebräuchliches, intestine verträgliches Mittel gegen Muskelkrämpfe, zeigt in neuen Studien eine verblüffende Wirkung gegen Sucht. Ameisen stürzt sich in die Recherche, kontaktiert die Forscher, wagt schließlich einen Selbstversuch, mit immer hÖheren Dosen. Das Unglaubliche geschieht: In kürzester Zeit ist er vollständig von jedem Verlangen nach Alkohol geheilt – seit nunmehr fünf Jahren.
Ameisens bewegende Geschichte seiner Sucht und mutigen Selbsttherapie ist zugleich die Geschichte einer bahnbrechenden Entdeckung, die die Behandlung von Alkohol- und Suchtkranken revolutionieren kann und schon jetzt Hunderttausenden von Betroffenen und ihren AngehÖrigen neue Hoffnung gibt.

Show description

Read Online or Download Das Ende meiner Sucht PDF

Best diseases & physical ailments books

Telling Tales About Dementia: Experiences of Caring

How does it think while anyone you're keen on develops dementia? How do you deal with the surprise, the tension and the grief? are you able to ensure that you and your loved ones will obtain the aid you wish? In "Telling stories approximately Dementia", thirty carers from various backgrounds and in numerous conditions percentage their reviews of taking care of a dad or mum, companion or buddy with dementia.

What's Wrong with Me? The Frustrated Patient's Guide to Getting an Accurate Diagnosis

The Rx for fixing your "mystery illness" whilst your medical professionals cannot you could suppose that your health professional is not spending the time had to provide you with exact diagnoses--and frequently you're correct. One-third to one-half of all indicators evaluated by means of a physician are medically unexplained. Written by way of "mystery illness" sufferers, what is wrong with Me?

Chronic Bronchitis - A Medical Dictionary, Bibliography, and Annotated Research Guide to Internet References

It is a 3-in-1 reference e-book. It provides a whole clinical dictionary overlaying enormous quantities of phrases and expressions in relation to power bronchitis. It additionally offers vast lists of bibliographic citations. ultimately, it offers details to clients on how one can replace their wisdom utilizing a variety of web assets.

Extra info for Das Ende meiner Sucht

Sample text

Sie müssen Ihre Technik vervollkommnen. Sie müssen Czerny üben, Scarlatti, Bach und Mozart. « Seine Worte »Sie müssen Ihre Technik vervollkommnen« waren ein Schlag für mich. Das Lob ging zum einen Ohr hinein und zum anderen wieder hinaus, aber die Kritik hallte unaufhörlich in meinem Kopf wider. Später sagte ich mir: Wenn es so ist, werde ich nicht perfekt werden, weil es zu viel Arbeit ist. Ich wollte nicht Tonleitern üben. Und meine Schwierigkeiten damit, Partituren zu lesen, würden ein furchtbares, unüberwindliches Hindernis auf dem Konservatorium und in der Zusammenarbeit mit professionellen Musikern sein.

Ich bat um ein Glas Scotch, trank es und lehnte dann demonstrativ ein weiteres ab. Viel später erfuhr ich, dass Jeff von meiner schweren Alkoholabhängigkeit nichts wusste. Er hatte im Lauf der Jahre nur immer mal wieder erlebt, dass ich bei großen Partys gerne ein paar Drinks nahm. Durch die wachsenden Sorgen wegen der finanziellen Lage meiner Praxis hatte sich das geändert. Nach allgemeiner Einschätzung dauert es zwei Jahre, bis eine neue Arztpraxis sich trägt. Meine trug sich nach vier Monaten, aber fast drei Jahre später, im März 1997, sahen die Zahlen immer noch genauso aus: gerade eben nicht im Minus.

Ich entschied, dass ich zu verkatert war, um arbeiten zu können, und rief meine Praxishelferin an, damit sie den Patienten, die an diesem Tag kommen sollten, neue Termine gab. Seit ich immer mehr trank, hielt ich mich sehr genau an meine oberste Pflicht als Arzt: vor allem nicht schaden. Ich fuhr nicht mehr Auto. Und ich setzte niemals einen Fuß in meine Praxis oder ins Krankenhaus, wenn ich nicht absolut nüchtern war. Aber ich weigerte mich immer noch, mein Trinkverhalten als problematisch zu betrachten.

Download PDF sample

Rated 4.90 of 5 – based on 34 votes