Download Datenanalyse mit SPSS für Fortgeschrittene: Ein Arbeitsbuch by Dr. Nina Baur, Dr. Sabine Fromm (eds.) PDF

By Dr. Nina Baur, Dr. Sabine Fromm (eds.)

Show description

Read Online or Download Datenanalyse mit SPSS für Fortgeschrittene: Ein Arbeitsbuch PDF

Best german_11 books

Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949–2000: Eine Werte- und Interessengemeinschaft?

Der Band untersucht die deutsch-polnischen Beziehungen seit 1949. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Ländern gilt in Politik und Wissenschaft als Modell für die Beziehungen zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarn. Die Beiträge ordnen die Substanz dieser Gemeinschaft integrationstheoretisch ein und analysieren sie empirisch.

Industriell Lebensmittel: Hoher Wert und schlechtes Image?

Müssen industriell gefertigte Lebensmittel zu Gunsten einer zeitgemäßen und gesunden Ernährung vom Speisezettel gestrichen werden? Die Produkte der Ernährungsindustrie stehen häufig im Zentrum der öffentlichen Kontroverse. Die Autorin forscht nach den Ursachen, analysisert sowohl gängige als auch überraschende Argumente der Gegner und Befürworter industriell gefertigter Lebensmittel.

Additional resources for Datenanalyse mit SPSS für Fortgeschrittene: Ein Arbeitsbuch

Example text

EXECUTE . und in diesem Beispiel dabei nur die Variablen auswahlen, die auch wirklich gebraucht werden: neben den Indikatoren fUr die Teilnahme (cnetto, inetto, onetto) die personen- und haushaltsbezogenen IdentifIkationsnummem. Danach reduziert man ibn auf echte Panel-FaIle, also auf die FaIle, die an allen drei Erhebungswellen beteiligt waren. Die Teilnahme wird in den Indikatoren cnetto, inetto bzw. onetto durch die Werte 1 bis 4 angezeigt. SELECT IF (cnetto > 0 & inetto > 0 & onetto > 0). EXECUTE.

Wenn die Schlusselvariable hhnrakt im als FILE defmierten Individualdatensatz mehrfach auftaucht (weil nun einmal j ede Person, die im gleichen Haushalt lebt, auch dieselbe aktuelle Haushaltsnummer hat), wird die entsprechende Zeile im als TABLES defmierten Haushaltsdatensatz jedem dieser Falle angehangt, also entsprechend haufig kopiert. Es entsteht das gewiinschte Bild. Auch deswegen war es im vorangegangenen Abschnitt wichtig, dass der "Baustein 4", der die haushaltsbezogene Information beisteuerte und einen separaten MATCH FILEs-Befehl erforderte~ mit TABLES verknupft wurde.

Sav" /KEEP = hhnr hhnrakt oh6001 oh6003 oh6005 oh6007 [ ... J. EXECUTE. SORT CASES BY hhnr hhnrakt. sav" /COMPRESSED. sav haushaltsbezogene, generierte Variablen. In unserem Beispiel wollen wir es bei drei Datensatzen fUr 1998 belassen. Die Datensatze werden schlieBlich verkntipft. sav ausgegangen. Sie enthalt die richtigen FaIle. Daher wird sie als FILE defmiert - als (die) Datei, die Falle liefert. Die tibrigen Bausteine mit Informationen aus der 1998er Erhebung werden als TABLE defmiert, als Schltisseltabelle, damit sie keine zusatzlichen "falschen" Panel-Falle erzeugen.

Download PDF sample

Rated 4.01 of 5 – based on 44 votes