Download Der neue Klassenkampf. Die wahren Gründe für Flucht und by Slavoj Žižek PDF

By Slavoj Žižek

Aus dem Englischen von Regina Schneider

Show description

Read Online or Download Der neue Klassenkampf. Die wahren Gründe für Flucht und Terror PDF

Best german_16 books

Upgrade-Auktionen für die Nachfragesteuerung bei kundenindividueller Auftragsmontage: Mit Beispielen aus der Automobil- und Computerindustrie

Andreas Matzke zeigt auf foundation einer umfassenden examine von Upgrade-Auktionen, wie durch ihren Einsatz Erlöse gesteigert sowie Bedarfsschwankungen im Produktions- und Zuliefernetzwerk verringert werden können. So können Unternehmen mit kundenindividueller Auftragsmontage Upgrade-Auktionen einsetzen, um bestehende Kundenaufträge aufzuwerten und Restkapazitäten zu vermarkten.

Modellbasierte Untersuchung der CO2-Abscheidung aus Kraftwerksabgasen: Vergleich zweier Alkanolamine

Oliver Schmitz erforscht in seiner Masterarbeit ein kinetisch basiertes Modell zur Darstellung der CO2-Abscheidung aus Kraftwerksabgasen (Kohle-/Gaskraftwerk) mithilfe von Monoethanolamin (MEA) und 2-Amino-2-methyl-1-propanol (AMP). Mittels verifizierter Modelle lassen sich in Parameterstudien und anschließender Parameteroptimierung die Vorteile des AMP gegenüber dem stark kommerziell genutzten MEA am Beispiel realer Anwendungsszenarien verdeutlichen.

Das politische System Frankreichs

Im Mittelpunkt dieser Einführung in die französische Politik, die für die five. Auflage umfassend aktualisiert wurde, steht die Darstellung der V. Republik. Der Autor beschreibt, wie sich Frankreichs Innenpolitik unter den sieben Staatspräsidenten im Laufe der Jahrzehnte verändert hat. Er zeigt, wie das Parlament trotz Funktionsverlust bei parallel laufender Kompetenzausweitung der doppelköpfigen Exekutive versucht hat, seinen Kontrollfunktionen gerecht zu werden.

Dehnungsmessstreifen

Das vorliegende Fachbuch ist ein Kompendium der DMS-Entwicklung, deren letzte Jahrzehnte der Autor selbst mitgestaltet hat. Es stellt für den Praktiker vor Ort, der Installationen für zuverlässige Messungen und die Messungen selbst ausführen will, eine kompakte Arbeitsanweisung dar. Für den Experten, der Probleme analysieren, Lösungen konzipieren und Messergebnisse auswerten muss, ist das Buch mit seinem ausführlichen Sachverzeichnis ein unverzichtbares Nachschlagewerk.

Additional info for Der neue Klassenkampf. Die wahren Gründe für Flucht und Terror

Example text

Ein linksliberaler Freund von mir, der an der University of Chicago unterrichtet, erzählte mir von einem traurigen Erlebnis: Als sein Sohn alt genug für die Highschool war, meldete er ihn an einer Schule nördlich des Campus an, nahe einem schwarzen Ghetto, wo die Mehrheit der Schüler wohnte. Von da an kam sein Sohn fast jeden Tag mit blauen Flecken oder abgebrochenen Zähnen nach Hause. Was sollte er also tun? Seinen Sohn auf eine andere Schule mit einer mehrheitlich weißen Schülerschaft schicken?

Die populistische Erklärung stößt hier an ihre irrationale Grenze: Womit wir es hierbei zu tun haben, ist ein Protest auf der Nullebene, eine gewaltsame Protesthandlung, die keinerlei konkrete Forderungen formuliert. Es lag eine gewisse Ironie darin, die Soziologen, Intellektuellen und Kommentatoren dabei zu beobachten, wie sie versuchten, die Vorfälle zu verstehen und weiterzuhelfen. Verzweifelt mühten sie sich, die Protesthandlungen mit einer Deutung zu versehen, im Sinne von: Wir müssen uns um die Integration der Einwanderer kümmern, um ihr soziales Wohl, um Bildungs- und Arbeitschancen, und wir müssen die Schlüsselmomente hinter den Unruhen besser verstehen lernen … Die Protestierenden, obgleich aus sozial benachteiligten Schichten und de facto aus der Gesellschaft ausgeschlossen, lebten nicht am Rande des Verhungerns.

Verzweifelt mühten sie sich, die Protesthandlungen mit einer Deutung zu versehen, im Sinne von: Wir müssen uns um die Integration der Einwanderer kümmern, um ihr soziales Wohl, um Bildungs- und Arbeitschancen, und wir müssen die Schlüsselmomente hinter den Unruhen besser verstehen lernen … Die Protestierenden, obgleich aus sozial benachteiligten Schichten und de facto aus der Gesellschaft ausgeschlossen, lebten nicht am Rande des Verhungerns. Sie kämpften auch nicht ums nackte Überleben. Selbst Menschen, die materiell noch viel schlechter gestellt sind oder gar körperliche und ideologische Unterdrückung erfahren, sind immer wieder in der Lage, sich mit klaren oder auch schwammigeren Agenden als politische Akteure zu organisieren.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 8 votes