Download Die ausländische Familie: Ihre Situation und Zukunft in by Konstantin Lajios (auth.), Konstantin Lajios (eds.) PDF

By Konstantin Lajios (auth.), Konstantin Lajios (eds.)

Show description

Read Online or Download Die ausländische Familie: Ihre Situation und Zukunft in Deutschland PDF

Best german_11 books

Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949–2000: Eine Werte- und Interessengemeinschaft?

Der Band untersucht die deutsch-polnischen Beziehungen seit 1949. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Ländern gilt in Politik und Wissenschaft als Modell für die Beziehungen zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarn. Die Beiträge ordnen die Substanz dieser Gemeinschaft integrationstheoretisch ein und analysieren sie empirisch.

Industriell Lebensmittel: Hoher Wert und schlechtes Image?

Müssen industriell gefertigte Lebensmittel zu Gunsten einer zeitgemäßen und gesunden Ernährung vom Speisezettel gestrichen werden? Die Produkte der Ernährungsindustrie stehen häufig im Zentrum der öffentlichen Kontroverse. Die Autorin forscht nach den Ursachen, analysisert sowohl gängige als auch überraschende Argumente der Gegner und Befürworter industriell gefertigter Lebensmittel.

Additional resources for Die ausländische Familie: Ihre Situation und Zukunft in Deutschland

Example text

Vor allem ftir die 1. Generation stellt die Traditionsgebundenheit eine Gegenkraft zur Gefahrdung der Verbindung an die Heimat dar. Auch hilft sie, "ihr in der Fremde als AngehOrige einer oft diskriminierten Randgruppe erschtittertes SelbstbewuBtsein zu stabilisieren" (M. Leyer, 1988, S. 102). In der Beziehung zur 2. Generation allerdings kann dies zu neuen famililiren Konflikten und Problemen fiihren. Haufige Auseinandersetzungen und Streitereien mit den Eltern kennzeichnen den Alltag vieler junger GriechInnen der 2.

3 Die 2. Generation als Vermittlerin Die 2. Generation, die inzwischen das Adoleszenzalter erreicht hat, steht vor der schwierigen Aufgabe, friihere Identifikationen zu einer zunehmend festeren, konsistenten Ich-Identitat zu vereinheitlichen. Was H. Deutsch im Zusammenhang mit dem Adoleszenzalter als das "Aufprallen progressiver und regressiver Krafte" (1944) beschreibt, kann am Beispiel der 2. Generation von Griechen mit der traditionsgebundenen griechischen Herkunftskultur der Eltern und der modernen, fortschrittlichen deutschen Kultur illustriert werden.

28). Damit wird auf die grundlegende Ambivalenz der Gefiihle gegeniiber den Eltern und der Heimat hingewiesen. Zum einen hat das Individuum unbewuBte aggressive Phantasien gegeniiber den Eltern oder der Heimat, die als "Zwischen Tradition und Moderne" 41 unzureichend gute Objekte intojiziert werden. Zum anderen fUhlt sich das Individuum fUr seine aggressiven Phantasien und die darauffolgende Trennung schuldig. Die Moglichkeit, in die Heimat zuriickkehren zu konnen, spielt dabei eine wesentliche Rolle.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 33 votes