Download Die politische Steuerung des Arbeitsangebots: Die by Gaby von Rhein-Kress PDF

By Gaby von Rhein-Kress

Dr. phil. Gaby von Rhein-Kress ist wissenschaftliche Assistentin am Institut für Politische Wissenschaft der Universität Heidelberg.

Show description

Read or Download Die politische Steuerung des Arbeitsangebots: Die Bundesrepublik Deutschland, Osterreich und die Schweiz im internationalen Vergleich PDF

Best german_7 books

Martin Bucers Beziehungen zu den Niederlanden

Von den grossen Reformatoren hat sich, ausser Calvin, nament­ lich Martin Bucer für die Niederlande interessiert und hier, wenn auch meistens auf indirekten Wege, einen gewissen Einfluss auf die Reformation ausgeübt. Der Umstand, dass seine Briefe zum Teil überhaupt noch nicht und zum Teil an verschiedenen Orten herausgegeben sind - eine vollständige Ausgabe wird vorbereitet, dürfte aber noch geraume Zeit auf sich warten lassen - bedeutete eine erhebliche Schwierig­ keit für unsere Untersuchung.

Additional resources for Die politische Steuerung des Arbeitsangebots: Die Bundesrepublik Deutschland, Osterreich und die Schweiz im internationalen Vergleich

Sample text

3 Variablen, Indikatoren, Untersuchungsflille und Untersuchungsperiode Ais Indikator fUr die Entwicklung des Arbeitsangebots wird vor allem die Veranderung der Erwerbsquote verwendet. Die Erwerbsquote ist definiert als Anteil der Erwerbspersonen an der Bev61kerung im erwerbsfahigen Alter (15 bis 64 Jahre) bzw. h. beschaftigt bzw. h. beim Arbeitsamt als arbeitslos gemeldet sind (vgl. 1 )12. h. die Entwicklung der Zahl derer, die ihre Arbeitskraft auf dem Arbeitsmarkt anbieten (Erwerbs- schaftlichen • Diskussion von Vollbeschiiftigung und Arbeitslosigkeit steht.

5 ableiten: Diese zeigen namlich zum einen, daB zwei der deutsch-sprachigen Lander - Osterreich und die Bundesrepublik - in den 60er Jahren den geringsten Anstieg des Anteils der Studenten an der Bev61kerung innerhalb der OECD zu verzeichnen hatten, und zum anderen, daB die drei deutsch-sprachigen Lander im Jahre 1970 die geringste Zahl an Studenten im Verhaltnis zur Bev61kerung besaBen. h. die der politischen Bestimmung des in den 60er Jahren einsetzenden und in den 70er Jahren gewissermaBen "nachfedernden" starken Anstiegs der Bildungsbeteiligung, laBt sich aus der gleichzeitigen Expansion der staatlichen Bildungsausgaben und der Bildungsbeteiligung in den OECD-Landern herauslesen: Der explosionsartige Anstieg der Bildungsbeteiligung nach 1960 (vgl.

34 AusmaB zeigen. Denn gerade in okonomischen Krisenphasen wird ein steuerndes Eingreifen in den Arbeitsmarkt verlangt, um das AusmaB, in dem Erschutterungen der l>konomie zu Arbeitsmarktkrisen fuhren, zu reduzieren. 35 3. Die Entwicklung des Arbeitsangebots in den OECD-Liindern zwischen 1973 und 1983 Die Entwicklung des Arbeitsangebots der OECD-Li:inder zwischen 1973 und 1983 laBt sich besonders gut miteinander vergleichen, wenn man die ErwerbsQuote der einzelnen Lander in ihre Bestandteile - die Zahl der Erwerbsspersonen und den Umfang der Bevolkerung im erwerbsfahigen Alter (15-64 Jahre) - zerlegt und die Veranderungen beider Grossen zueinander in Beziehung setzt (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 36 votes