Download Dynamik im japanischen Einzelhandel: Einführung, by Hendrik Meyer-Ohle PDF

By Hendrik Meyer-Ohle

Die deutschsprachige Japanologie hat ihr Gesicht in den letzten zwanzig Jahren erheblich verändert. Stand früher das Studium von Sprache und Literatur so­ wie z.T. auch der Geistesgeschichte des vormodernen Japan im Mittelpunkt, so existieren heute eine Reihe von japanologischen Einrichtungen, die sich inten­ siv mit dem gegenwärtigen Japan auseinandersetzen. Fragen der japanischen Gesellschaft und des japanischen Rechts gehören dabei ebenso zu den For­ schungsthemen wie Probleme der japanischen Wirtschaft, der japanischen Un­ ternehmen u.v.a.m. Die Japanologie ist damit von einer rein philologisch-hi­ storisch ausgerichteten Wissenschaft zu einer vielfältige Methoden nutzenden Regionalwissenschaft geworden. Die vielen Facetten, unter denen "Japanolo­ gie" heute auftritt, erleichtern nicht gerade das Selbstverständnis des Faches und machen den Zugang für Außenstehende oft schwer. Allerdings besitzt die Japanologie kein Monopol mehr auf die Japanfor­ schung. In vielen Disziplinen wird heute über Japan geforscht. Kaum ein Fachgebiet besitzt heute noch keine Japankontakte. Viele Wissenschaftler reisen nach Japan, besuchen Ministerien, Forschungseinrichtungen und Universitäten, sammeln englischsprachiges fabric und suchen nach Ansprechpartnern in ja­ panischen Einrichtungen, mit denen sie in englischer Sprache kommunizieren zu erhalten, oder arbeiten mit Dolmetschern. Die können, um Informationen Ergebnisse solcher Forschungen, so verdienstvoll sie sein mögen, erwecken bei Japanologen oft Skepsis. Es wird von den jeweiligen Fachvertretern häufig nicht erkannt, daß englischsprachige Quellen japanischer Provenienz nur ganz bestimmte und zum Teil einseitige Informationen liefern.

Show description

Read or Download Dynamik im japanischen Einzelhandel: Einführung, Durchsetzung und Fortentwicklung neuer Betriebstypen 1954 bis 1994 PDF

Best german_11 books

Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949–2000: Eine Werte- und Interessengemeinschaft?

Der Band untersucht die deutsch-polnischen Beziehungen seit 1949. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Ländern gilt in Politik und Wissenschaft als Modell für die Beziehungen zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarn. Die Beiträge ordnen die Substanz dieser Gemeinschaft integrationstheoretisch ein und analysieren sie empirisch.

Industriell Lebensmittel: Hoher Wert und schlechtes Image?

Müssen industriell gefertigte Lebensmittel zu Gunsten einer zeitgemäßen und gesunden Ernährung vom Speisezettel gestrichen werden? Die Produkte der Ernährungsindustrie stehen häufig im Zentrum der öffentlichen Kontroverse. Die Autorin forscht nach den Ursachen, analysisert sowohl gängige als auch überraschende Argumente der Gegner und Befürworter industriell gefertigter Lebensmittel.

Extra resources for Dynamik im japanischen Einzelhandel: Einführung, Durchsetzung und Fortentwicklung neuer Betriebstypen 1954 bis 1994

Sample text

Zusammengefaßt werden die wichtigsten Ergebnisse der Umfragen und die jeweils wichtigsten Ereignisse des Jahres in dem von dieser Zeitung herausgegebene Jahrbuch zur Distributionswirtschaft (Ryüfsü keizai no tebiki, NRS). b) Unternehmensgeschichten und Monographien über einzelne Unternehmen: Die theoretische Darstellung hat die Freiräume einzelner Unternehmen gezeigt. Diese haben die Entwicklung und Durchsetzung bestimmter Betriebstypen auch in Japan entschieden vorangetrieben, und deshalb muß auf diese Unternehmen detaillierter eingegangen werden.

Hier ist jedoch der Einzelhandel nur ein Teilgebiet und wird häufig in einem stark aggregierten Zustand behandelt. B. Satö 1974, MiwalNishimura 1991, Mimura 1992, Koyama 1990) bei der Analyse der Entwicklungen im Einzelhandel, insbesondere da sie die Beeinflussung des Einzelhandels durch vorgelagerte Distributionsstufen aufzeigen. - sonstige Materialien: a) Zeitschriften und Zeitungen für die Praxis: In dieser Arbeit werden vor allem die Zeitschriften Shogyo-kai (Handelswirtschaft) und Hanbai kakushin (Verkaufsrevolution) verwendet, die sich nicht in erster Linie an die Wissenschaft, sondern an die Praxis wenden.

Das Problem der ersten Gruppe von Aufsätzen ist häufig die Herkunft ihrer Quellen. B. Andersonl Riehtmuller 1992). Die Ausnahme in dieser Kategorie bildet ein Artikel von Larke (1992), der auf japanischem Quellenmaterial beruht. Die zweite Gruppe von Artikeln beschäftigt sich mit dem gesamten japanischen Distributionssystem, wobei die Zielrichtung dieser Beschäftigung tref29 fend von Larke (1992: 13) charakterisiert wird: "Much has been written about the process of distribution in Japan. Mostly this has dwelt on the political and commercial problems of selling imported goods, and on the large independent store sector, but the volume of objective work that considers management strategy and consumer behaviour in Japan remains small....

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 47 votes