Download Elektrische Maschinen und Antriebssysteme: Komponenten, by Liviu Constantinescu-Simon, Alexandru Fransua, Karl Saal PDF

By Liviu Constantinescu-Simon, Alexandru Fransua, Karl Saal

Die Idee zu diesem Handbuch entstand vor ein paar Jahren in einem Gespräch, das ich mit dem Cheflektor des Verlags Vieweg, Dipl.-Ing. Ewald Schmitt führte. Damals äußerte ich den Wunsch, ein Handbuch über Elektrische Maschinen und Antriebe schreiben zu wollen, das als komprimiertes Kompendium auch alle notwendigen Inhalte, wie z.B. spezielle Kapitel der Mathematik, Elektrotechnik, Werkstoffe, Meßtechnik, Leistungselektronik, Regelungstechnik u.a. beinhalten sollte. Während meiner beruflichen Laufbahn hatte ich ein solches Buch beim Studium oder bei Auseinandersetzungen mit Problemen der elektrischen Maschinen vermißt. Der Verlag Vieweg schlug mir indes ein wesentlich komplexeres Projekt mit der Herausgabe des Handbuches Elektrische Energietechnik vor. Da in diesem Handbuch die Kapitel über Elektrische Maschinen und Antriebssysteme stark gekürzt werden mußten, gab mir der Verlag Vieweg ein paar Jahre später die Gelegenheit, ein zweites Buch, das Ihnen jetzt vorliegt, zu schreiben. Als besonderes Glück empfinde ich die Tatsache, daß ich die Mitarbeit von Prof. Dr.vlng., Dr. h.c. Alexandru Fransua, Konsultantprofessor an der TU .Politehnica" in Bukarest und mein langjähriges Vorbild, für dieses Buch sichern konnte, da ich ihn als einen der besten, interna­ tional etablierten Spezialisten aufdiesem Fachgebiet schätze.

Show description

Read Online or Download Elektrische Maschinen und Antriebssysteme: Komponenten, Systeme, Anwendungen PDF

Similar german_7 books

Martin Bucers Beziehungen zu den Niederlanden

Von den grossen Reformatoren hat sich, ausser Calvin, nament­ lich Martin Bucer für die Niederlande interessiert und hier, wenn auch meistens auf indirekten Wege, einen gewissen Einfluss auf die Reformation ausgeübt. Der Umstand, dass seine Briefe zum Teil überhaupt noch nicht und zum Teil an verschiedenen Orten herausgegeben sind - eine vollständige Ausgabe wird vorbereitet, dürfte aber noch geraume Zeit auf sich warten lassen - bedeutete eine erhebliche Schwierig­ keit für unsere Untersuchung.

Additional info for Elektrische Maschinen und Antriebssysteme: Komponenten, Systeme, Anwendungen

Sample text

Die Diode verhält sich wie ein binäres E lement, da sie nur zwei mög liche Zustände - leitend oder sper rend (ab hängig von der Span nungspo larität zwischen Anode und Kathode ges teuert) - annehme n kan n. 28 Strom-Spannungs-Kennlinie einer Diode: a) real, b) idealisiert Im Betriebsfall am Wechselstromnetz wechseln Durchlaß - und Sperrbeanspru chung einander ab. Die Ha lbleite rdioden werden für Ströme bis zu einige n 1000 A und für Sperrspannungen bis zu eini gen 1000 V hergestellt. 1 Der Bip ol a rtransistor Der bipo lare Transistor war der ers te steuerbare Ha lbleiter mit drei Sc hichten (je nach Do tieru ng pnp- ode r npn- Transistor) .

Die Verwendung von Bimetallrelais beruht auf der Tatsache, daß ihre Betätigung nicht vom Augenblickswert des Stromes - wie beim elektromagnetischen Überstromrelais - sondern von seinem thermischen Effekt verursacht wird . Die Entstehung eines Überstromes wird vom thermischen Relais nur nach einer gewissen Zeit erfaßt, die nötig ist, um die Lamelle zu erwärmen und zu umformen. 21 dargestellt. Auf der Abszissenachse ist der Strom im geschützten Kreis in Vielfachen des Nennstroms aufgeschrieben . Auf der Ordinatenachse wird die Ausschaltzeit vom Augenblick an, in welchem der Überstrom erscheint, notiert.

Die Diode verhält sich wie ein binäres E lement, da sie nur zwei mög liche Zustände - leitend oder sper rend (ab hängig von der Span nungspo larität zwischen Anode und Kathode ges teuert) - annehme n kan n. 28 Strom-Spannungs-Kennlinie einer Diode: a) real, b) idealisiert Im Betriebsfall am Wechselstromnetz wechseln Durchlaß - und Sperrbeanspru chung einander ab. Die Ha lbleite rdioden werden für Ströme bis zu einige n 1000 A und für Sperrspannungen bis zu eini gen 1000 V hergestellt. 1 Der Bip ol a rtransistor Der bipo lare Transistor war der ers te steuerbare Ha lbleiter mit drei Sc hichten (je nach Do tieru ng pnp- ode r npn- Transistor) .

Download PDF sample

Rated 4.25 of 5 – based on 8 votes