Download Entwicklungsbegleitendes Produktkostenmanagement: Gestaltung by Andreas Heine PDF

By Andreas Heine

Das Buch zeigt, daß bei einem erfolgreichen Produktkostenmanagement Werte-, Planungs-, Kontroll- und Informationssystem sowie supplier und Personalführung im Sinne eines geschlossenen Regelkreises zusammenwirken müssen.

Show description

Read or Download Entwicklungsbegleitendes Produktkostenmanagement: Gestaltung des Führungssystems am Beispiel der Automobilindustrie PDF

Best german_11 books

Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949–2000: Eine Werte- und Interessengemeinschaft?

Der Band untersucht die deutsch-polnischen Beziehungen seit 1949. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Ländern gilt in Politik und Wissenschaft als Modell für die Beziehungen zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarn. Die Beiträge ordnen die Substanz dieser Gemeinschaft integrationstheoretisch ein und analysieren sie empirisch.

Industriell Lebensmittel: Hoher Wert und schlechtes Image?

Müssen industriell gefertigte Lebensmittel zu Gunsten einer zeitgemäßen und gesunden Ernährung vom Speisezettel gestrichen werden? Die Produkte der Ernährungsindustrie stehen häufig im Zentrum der öffentlichen Kontroverse. Die Autorin forscht nach den Ursachen, analysisert sowohl gängige als auch überraschende Argumente der Gegner und Befürworter industriell gefertigter Lebensmittel.

Extra info for Entwicklungsbegleitendes Produktkostenmanagement: Gestaltung des Führungssystems am Beispiel der Automobilindustrie

Sample text

Grundlegend neue Technologien, die sich noch in der Anfangsphase befinden, also im ersten, flach verlaufenden, unteren Abschnitt der S-Kurve, sollten noch eine Produktgeneration zurückgestellt werden4 . Solche Technologien sind daran zu erkennen, daß auf dem Weg zur Marktreife noch zahlreiche Probleme zu überwinden sind, für die noch keine Lösung zu erkennen ist. Eine Aufnahme derartiger Technologien in das neue Produkt kann leicht den planmäßigen Ablauf des gesamten Projekts gefährden5 . Die produktbezogene Weiterentwicklung sollte sich auf weitgehend ausgereifte Technologien beschränken, die 1 2 3 4 5 Vgl.

3)2.

Hier ist Bedarf für zusätzliche Produktinformationen erkennbar. Zur vertiefenden Beurteilung des potentiellen Kundennutzens läßt sich eine Technologie anhand ihres Reifegrades bewerten. Als Hilfsmittel eignet sich das S-Kurven-Modell. Dieses Modell beruht auf der Beobachtung, daß eine Kurve, die die Beziehung zwischen Leistung und Aufwand (z. B. Zeit oder kumulierte F&E-Kosten) bei der Erschließung technologischer Potentiale beschreibt, einen S-förmigen Verlauf annimmt3 . Grundlegend neue Technologien, die sich noch in der Anfangsphase befinden, also im ersten, flach verlaufenden, unteren Abschnitt der S-Kurve, sollten noch eine Produktgeneration zurückgestellt werden4 .

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 10 votes