Download Festigkeitslehre by O. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Ph.D. Dr. mult. h.c. PDF

By O. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Ph.D. Dr. mult. h.c. Herbert Mang, O. Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Günter Hofstetter (auth.)

Show description

Read or Download Festigkeitslehre PDF

Best german_7 books

Martin Bucers Beziehungen zu den Niederlanden

Von den grossen Reformatoren hat sich, ausser Calvin, nament­ lich Martin Bucer für die Niederlande interessiert und hier, wenn auch meistens auf indirekten Wege, einen gewissen Einfluss auf die Reformation ausgeübt. Der Umstand, dass seine Briefe zum Teil überhaupt noch nicht und zum Teil an verschiedenen Orten herausgegeben sind - eine vollständige Ausgabe wird vorbereitet, dürfte aber noch geraume Zeit auf sich warten lassen - bedeutete eine erhebliche Schwierig­ keit für unsere Untersuchung.

Extra resources for Festigkeitslehre

Example text

4 Transformation der Komponenten des Verzerrungstensors Die Komponenten des Verzerrungstensors E bzw. c beziehen sich auf das rechtwinkelige kartesische Koordinatensystem mit den Koordinatenachsen Xi bzw. Xi und den entsprechenden Basisvektoren ei. Bei Kenntnis von Eij bzw. 21) bzw. 35) bestimmen. 28) bzw. 36) ermitteln. Will man jedoch etwa die Dehnung eines infinitesimalen Linienelements mit beliebiger Richtung bestimmen, so ben6tigt man die betreffende Tensorkomponente in dieser Richtung. Zu ihrer Ermittlung ist eine Transformation der Komponenten des Verzerrungstensors in ein entsprechend gedrehtes Koordinatensystem erforderlich.

Stufe. ) Der erste Index einer Komponente dieses Tensors kennzeichnet den Normalenvektor und damit die Orientierung des Flachenelements, auf das die betreffende Tensorkomponente wirkt. Der zweite Index kennzeichnet ihre Wirkungslinie. Normalspannungen wirken normal auf die betreffenden Flachenelemente, Schubspannungen parallel zu diesen Elementen. Folglich sind Normalspannungen Spannungskomponenten mit zwei gleichen Indizes und Schubspannungen solche mit zwei verschiedenen Indizes. 4 CAUCHy'sche Bewegungsgleichungen Zur Herleitung der Bewegungsgleichungen wird das Grundgesetz der Dynamik auf ein infinitesimales Volumenelement der in Abb.

Cos2a+E12sm 2a 2 . 84) . sm 2a + E12 cos 2a . 86) Daher treten die Extremwerte der Normalverzerrungen in jenen Ebenen auf, in denen die Schubverzerrungen verschwinden. 87) fUr al unterscheiden sich voneinander urn 90 Eine gibt die Richtung der grof&ten und eine die der kleinsten Normalverzerrung an. 84) erhiilt man die beiden Extremwerte der Normalverzerrungen. 1 Kinematische Beziehungen 37 Die Hauptverzerrungen ki:innen auch ohne vorhergehende Bestimmung von a1 berechnet werden. 88) -----,c- ein.

Download PDF sample

Rated 4.38 of 5 – based on 27 votes