Download Frauen Literatur Geschichte: Schreibende Frauen vom by Hiltrud Gnüg, Renate Möhrmann PDF

By Hiltrud Gnüg, Renate Möhrmann

Schreibende Frauen. Dieser Band zeigt die feministische Literatur vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Die Themen reichen von weiblichen Bildungskonzepten und fantastischer Frauenliteratur über lyrische Frauenstimmen, Frauenrechte und erotische Frauenliteratur bis zu movie, functionality, Hörspiel und Internettexten. Neben den Literaturnobelpreisträgerinnen Lagerlöf, Unset, Morrison und Jelinek stellt die Literaturgeschichte alle großen Schriftstellerinnen ins Rampenlicht.

Show description

Read Online or Download Frauen Literatur Geschichte: Schreibende Frauen vom Mittelalter bis zur Gegenwart PDF

Best women writers books

White Women Writers and Their African Invention

"A pioneering booklet . . . unique in its arguments, thorough in its presentation of the complicated contexts of the white girl author in Africa, and complicated in its set of readings and in its mix of biography, social heritage, and feedback. "--Simon Gikandi, college of MichiganFraming new barriers for postcolonial and gender reviews, this literary historical past examines the lives and works of 2 of the main debatable writers approximately Africa, Olive Schreiner and Karen Blixen (writing lower than the pseudonym Isak Dinesen).

Women, the New York School, and Other True Abstractions

Maggie Nelson offers the 1st prolonged attention of the jobs performed through girls in and round the long island college of poets, from the Fifties to the current, and gives exceptional analyses of the paintings of Barbara visitor, Bernadette Mayer, Alice Notley, Eileen Myles, and summary painter Joan Mitchell in addition to a reconsideration of the paintings of many male ny tuition writers and artists from a feminist viewpoint.

The Texas legacy of Katherine Anne Porter

During this research of Porter’s paintings, Tanner makes a speciality of Porter’s denial of her Texas history, her obvious urge to distance herself from Texas and all issues Texan. He analyzes Porter’s settings and characters, emphasizing and clarifying the impression of her Texas upbringing on her inventive artwork, exploring the clash among the Texas Porter and the urbane-sophisticate Porter.

Women Poets of the Americas: Toward a Pan-American Gathering

This quantity can pay homage to a pattern of girls poets via various serious ways formed within the deep soil of the Americas. members supply severe readings of the poetry of girls together with Elizabeth Bishop, Lorna Dee Cervantes, Emily Dickinson, Rita Dove, pleasure Harjo and Audre Lorde.

Additional info for Frauen Literatur Geschichte: Schreibende Frauen vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Sample text

Eines der Bilder, deren von der Autorin intendierte tiefere Bedeutung erst in unserem Jahrhundert unmißverständlich geworden ist, ist das Zentralmotiv in zwei ihrer Erzählungen und der Schlüssel zu ihrem gesamten Werk: Es ist das Bild der in einem Turm eingekerkerten Frau, die nach jahrelanger Gefangenschaft die Erfahrung macht, daß sie frei ist, daß sie den Turm auf wunderbare Weise verlassen kann, in dem Augenblick, in dem sie ihre eigene Freiheit vorbehaltlos will: Plötzlich eröffnet ein winziges, hochgelegenes Fenster den Weg ins Freie, oder die Tür steht plötzlich offen, und der Bewacher ist verschwunden.

Wenn der Tugendroman die von Herzog und Herzogin sanktionierte, offizielle Sprachregelung bei Hof markierte, dann konnte der Hofklatsch über die Amouren des Herzogs die Autorität und das Ansehen der kinderlosen Herzogin nicht untergraben. Die Vitrinenwelt des Romans kam jahrhundertelang verbreiteten Publikumsbedürfnissen entgegen; zwischen 1483 und 1792 wurde der Roman vierundzwanzigmal neu gedruckt. Ob der Text eher eine frauenfreundliche Wirkung hatte, indem er Frauen half, bei aller Entwürdigung einen Schein von Würde zu wahren, oder ob er zur Zementierung der patriarchalischen Ordnung beigetragen hat, indem er dazu anleitete, gesellschaftlich verordnete, persönlichkeitszerstörende und deshalb sozialschädliche Verhaltensweisen einzuüben, muß offenbleiben.

S. 116). Christine de Pizan hat sich von ihren Illustratoren oft als Schriftstellerin darstellen lassen, wie sie an ihrem Schreibpult arbeitet oder wie sie einem Gönner ihr neues Buch überreicht. Immer wieder hat sie sich in ihren Texten mit Worten selbst porträtiert. In ihrem Livre de la Mutacion de Fortune (Buch von den Wechselfällen des Schicksals), einer allegorisch-philosophischen Darstellung der Universalgeschichte, erläutert sie in einem ersten Teil den Einfluß Fortunas auf ihr eigenes Leben.

Download PDF sample

Rated 4.42 of 5 – based on 12 votes