Download Gelenkknorpeldefekte by J. Metz (auth.), Dr. med. Christoph Erggelet, Dr. med. PDF

By J. Metz (auth.), Dr. med. Christoph Erggelet, Dr. med. Matthias Steinwachs (eds.)

Schäden des hyalinen Gelenkknorpels sind häufig - ihre Behandlung immer noch problematisch. In diesem Buch wird in shape einer aktuellen Bestandsaufnahme der gesamte Themenkreis dargestellt und auch auf neue Entwicklungen in der Behandlung eingegangen. Das größte Interesse besitzt zweifellos die autologe Knorpelzelltransplantation, die viele Hoffnungen weckt, insgesamt aber noch kritisch betrachtet werden muß.

Show description

Read or Download Gelenkknorpeldefekte PDF

Similar german_11 books

Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949–2000: Eine Werte- und Interessengemeinschaft?

Der Band untersucht die deutsch-polnischen Beziehungen seit 1949. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Ländern gilt in Politik und Wissenschaft als Modell für die Beziehungen zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarn. Die Beiträge ordnen die Substanz dieser Gemeinschaft integrationstheoretisch ein und analysieren sie empirisch.

Industriell Lebensmittel: Hoher Wert und schlechtes Image?

Müssen industriell gefertigte Lebensmittel zu Gunsten einer zeitgemäßen und gesunden Ernährung vom Speisezettel gestrichen werden? Die Produkte der Ernährungsindustrie stehen häufig im Zentrum der öffentlichen Kontroverse. Die Autorin forscht nach den Ursachen, analysisert sowohl gängige als auch überraschende Argumente der Gegner und Befürworter industriell gefertigter Lebensmittel.

Extra resources for Gelenkknorpeldefekte

Sample text

Bislang gelingt es noch nicht, die Chondrozyten mit serumfreiem Medium ausreichend zu vermehren bzw. die Matrixsynthese anzuregen. Deshalb sollte autologes Serum yom Patienten selbst gewonnen und fiir samtliche Schritte des Tissue Engineering eingesetzt werden. Das Proliferationsvermogen bei Chondrozyten des humanen Nasenseptums wurde ausfiihrlich untersucht. Vermehrungsraten von iiber taus endfach konnen erzielt werden [6]. Ein Zusammenhang zwischen dem Vermehrungspotential und dem Lebensalter der Patienten konnte in dieser Untersuchung nicht festgestellt werden.

Insgesamt ist sowohl fur. den balancierten Matrixturnover als auch insbesondere fur die Matrixneusynthese mit einem Nettogewinn an Matrixbestandteilen die synthetische Aktivitat der Knorpelzellen von zentraler Bedeutung. 1m normalen Gelenkknorpel findet sich hierbei z. B. eine bas ale kontinuierliche Neusynthese von Aggrekan, welche im Gleichgewicht mit einer kontinuierlichen auch im normalen Knorpelgewebe stattfindenden Degradation von Aggrekanmolekulen steht [1]. 1m Gegensatz zu Aggrekan zeigt Kollagen Typ II kaum einen Turnover im normalen adulten Gelenkknorpel und eine Neusynthese ist daher praktisch nicht nachweisbar [2, 3].

Experientia 38:979-981 26. Nixon AJ, Fortier LA, Williams J, Mohammed H (1999) Enhanced repair of extensive articular cartilage defects by insulin-like growth factor-i-laden fibrin composites. Journal of Orthopaedic Research 17:475-487 27. Girgic M, Jelic M, Basic V, Pecina M, Vukicevic S (1997) Regeneration of articular cartilage defects in rabbits by osteogenic protein-1 (bone morphogenetic protein7). Acta Medica Croatica 51:23-27 28. Sellers RS, Peluso D, Morris EA (1997) The effect of recombinant human bone morphogenetic protein-2 (rhBMP-2) on the healing of full-thickness defects of articular cartilage.

Download PDF sample

Rated 4.65 of 5 – based on 12 votes