Download Gewalt und Mimikry: Vom frühen Trauma zum Amoklauf by Andreas Prokop PDF

By Andreas Prokop

Andreas Prokop untersucht spektakuläre Fälle exzessiver Gewalt, deren Protagonisten eine narzisstische Bedürftigkeit und Kränkbarkeit aufweisen, die zuvor häufig hinter einer Fassade der Unscheinbarkeit und Angepasstheit verborgen geblieben struggle. Während die empirische Forschung hier an ihre Grenzen stößt, legt der Autor mithilfe der Adaption psychoanalytischer und phänomenologischer Perspektiven eine genealogische Linie bis hin zu frühesten Traumata frei, die insbesondere die sexuelle Entwicklung kontaminieren und die Persönlichkeit dauerhaft destabilisieren. Diese exemplarische Rekonstruktion ermöglicht zudem eine Korrektur kriminologischer Kontrolltheorien.

Show description

Read Online or Download Gewalt und Mimikry: Vom frühen Trauma zum Amoklauf PDF

Similar german_16 books

Upgrade-Auktionen für die Nachfragesteuerung bei kundenindividueller Auftragsmontage: Mit Beispielen aus der Automobil- und Computerindustrie

Andreas Matzke zeigt auf foundation einer umfassenden examine von Upgrade-Auktionen, wie durch ihren Einsatz Erlöse gesteigert sowie Bedarfsschwankungen im Produktions- und Zuliefernetzwerk verringert werden können. So können Unternehmen mit kundenindividueller Auftragsmontage Upgrade-Auktionen einsetzen, um bestehende Kundenaufträge aufzuwerten und Restkapazitäten zu vermarkten.

Modellbasierte Untersuchung der CO2-Abscheidung aus Kraftwerksabgasen: Vergleich zweier Alkanolamine

Oliver Schmitz erforscht in seiner Masterarbeit ein kinetisch basiertes Modell zur Darstellung der CO2-Abscheidung aus Kraftwerksabgasen (Kohle-/Gaskraftwerk) mithilfe von Monoethanolamin (MEA) und 2-Amino-2-methyl-1-propanol (AMP). Mittels verifizierter Modelle lassen sich in Parameterstudien und anschließender Parameteroptimierung die Vorteile des AMP gegenüber dem stark kommerziell genutzten MEA am Beispiel realer Anwendungsszenarien verdeutlichen.

Das politische System Frankreichs

Im Mittelpunkt dieser Einführung in die französische Politik, die für die five. Auflage umfassend aktualisiert wurde, steht die Darstellung der V. Republik. Der Autor beschreibt, wie sich Frankreichs Innenpolitik unter den sieben Staatspräsidenten im Laufe der Jahrzehnte verändert hat. Er zeigt, wie das Parlament trotz Funktionsverlust bei parallel laufender Kompetenzausweitung der doppelköpfigen Exekutive versucht hat, seinen Kontrollfunktionen gerecht zu werden.

Dehnungsmessstreifen

Das vorliegende Fachbuch ist ein Kompendium der DMS-Entwicklung, deren letzte Jahrzehnte der Autor selbst mitgestaltet hat. Es stellt für den Praktiker vor Ort, der Installationen für zuverlässige Messungen und die Messungen selbst ausführen will, eine kompakte Arbeitsanweisung dar. Für den Experten, der Probleme analysieren, Lösungen konzipieren und Messergebnisse auswerten muss, ist das Buch mit seinem ausführlichen Sachverzeichnis ein unverzichtbares Nachschlagewerk.

Extra info for Gewalt und Mimikry: Vom frühen Trauma zum Amoklauf

Example text

Auf diese Weise wird die Gesellschaft zur Reise nach Jerusalem, und jemand bleibt immer übrig, dem dann die ultimative »Affektabfuhr« obliegt, an der wir medial teilnehmen, während wir uns bewusst aufs Schärfste distanzieren. Es hat sich gezeigt, dass, wie im Fall des Dylan Klebold, auch die bloße Angst vor dem sozialen Ausschluss tatfördernd wirken kann, soweit eben keine anderen Kompensationsmittel bereitstehen. Masochismus und Sadismus spielen hier jedenfalls im Kontext bestimmter Gruppendynamiken wie auch bei den Amokläufern eine wichtige Rolle.

Das Zuwenig und das Zuviel sind die bloß oberflächlichen Gegensätze, die im Kern Dasselbe bedeuten. Das meint, dass die von außen abgeleitete, also nicht konfliktuöse »Identität« des konformistischen Menschen, die kognitiv durch Zerstörung 50 Anpassung, Messung und Erfahrung der Differenz und Dialektik zwischen Bild und Leben (Narzissmus und Trieb in der psychoanalytischen Nomenklatura) hergestellte Scheinidentität in ihrer unter der oberflächlichen Statik einer im Adornoschen Sinn demgegenüber »widersinnige« Dynamik gegenübergestellt werden muss, die sich im Borderline-Phänomen in einer »instabilen Stabilität« ausdrückt.

Den an sie angelehnten Sozialwissenschaften unterschieden werden, die ihrerseits das Subjekt nur als äußeren Körper oder kognitiven Apparat in den Blick bekommen können – was aber leicht zu eben jener Tautologie führt, vor der Hess und Scheerer gewarnt haben. Das Psychische lässt sich dagegen nur psychisch erschließen, das heißt über intuitive Hypothesen, die holistisch und transsubjektiv zu plausibilisieren sind im Sinne einer Art Abduktion. damit zu einem Herrschaftsmittel mutieren: »Machtwissen«.

Download PDF sample

Rated 4.15 of 5 – based on 24 votes