Download Hagers Handbuch der Pharmaceutischen Praxis: Für Apotheker, by B. Fischer, C. Hartwich (auth.), B. Fischer, C. Hartwich PDF

By B. Fischer, C. Hartwich (auth.), B. Fischer, C. Hartwich (eds.)

Show description

Read or Download Hagers Handbuch der Pharmaceutischen Praxis: Für Apotheker, Ärzte, Drogisten und Medicinalbeamte. Erster Band PDF

Best german_7 books

Martin Bucers Beziehungen zu den Niederlanden

Von den grossen Reformatoren hat sich, ausser Calvin, nament­ lich Martin Bucer für die Niederlande interessiert und hier, wenn auch meistens auf indirekten Wege, einen gewissen Einfluss auf die Reformation ausgeübt. Der Umstand, dass seine Briefe zum Teil überhaupt noch nicht und zum Teil an verschiedenen Orten herausgegeben sind - eine vollständige Ausgabe wird vorbereitet, dürfte aber noch geraume Zeit auf sich warten lassen - bedeutete eine erhebliche Schwierig­ keit für unsere Untersuchung.

Extra resources for Hagers Handbuch der Pharmaceutischen Praxis: Für Apotheker, Ärzte, Drogisten und Medicinalbeamte. Erster Band

Example text

Acidi carbolici 5,0 Olei Olivarum 50,0 Cretae praeparatae q. s. fiat pasta mollis. Zwischen Calico anf Wunden zu legen. Pilulae Acldl carbolicl. Rp. Acidi carbolici purl 5,0 Unguenti Glycerini 10,0 Rbizomatis Calami 5,0 Radicis Althaeae q. s. M. f. pUulae 200. S. Tiiglich viermal eine (spliter zwei bis drei [Ill Pill en (bei verscbiedenen Rautkrankheiten, Pruritus universalis und pudendi). Jede Pille enthalt 0,025 g Karbolsaure. PHulae contra pruritnm HERTEL. Acidi carbolici 6,0 Unguenti Glycelini Pulveris Radicis Althaeae ai q.

Spiritus carbolisatns desinfeetorlus. Rp. Acidi carbolici 20,0 Olei Citronellae Olei Sassafras aa 1,0 Spilitus dUuti 980,0. Spiritus phenylatus contra tinea•• Mottenspiri tus. Rp. ) 500,0. ). Rp. Acidi carbolici 0,8 Cerae albae 1,6 Olei Cacao 10,0. fiant suppositoria No 12. llnguentnm Acidl carbollcl. Rp. Acidi carbolici 1,0 Unguenti cerei 25,0. ) Karbol-Salbe. Rp. Acidi carbolici 5,0 Adi pis suilli 95,0. lrmen aufzulOsen. 11ll8'uentnm contra perniones (LASSAR). Acidi carbolici 0,5 Vaselini Unguenti Plumbi aa 10,0 Olei Amygdalarum 5,0.

T Ammonium phenylst. CaH5 0NH,. Durch Einleiten von trocknem Ammoniak in Phenol zu erhalten. Weisses, sublimirbares Pulver. Eine Losung von 100 Th. Phenol in 180 Th. lt rund 40 Proc. C6H5 0NH4 • + Acidum carbonicum. I. Acidum carbonicum. Kohlensiiure(anhydrid). Kohlendioxyd. Acide carbonique. Carbonic acid. CO2 = 44. Farbloses, nicht brennbares, Verbrennung und Athmung nieht unterhaltendes Gas von sauerlieh-stechendem Geruch und Gesehmack. Rothet in feuchtem Zustande voriibergehend Laekmus. Es ist 1,52mal sehwerer als Luft.

Download PDF sample

Rated 4.98 of 5 – based on 13 votes