Download Handbuch Wirtschaftsethik by Michael S. Aßländer (eds.) PDF

By Michael S. Aßländer (eds.)

Show description

Read Online or Download Handbuch Wirtschaftsethik PDF

Best german_16 books

Upgrade-Auktionen für die Nachfragesteuerung bei kundenindividueller Auftragsmontage: Mit Beispielen aus der Automobil- und Computerindustrie

Andreas Matzke zeigt auf foundation einer umfassenden examine von Upgrade-Auktionen, wie durch ihren Einsatz Erlöse gesteigert sowie Bedarfsschwankungen im Produktions- und Zuliefernetzwerk verringert werden können. So können Unternehmen mit kundenindividueller Auftragsmontage Upgrade-Auktionen einsetzen, um bestehende Kundenaufträge aufzuwerten und Restkapazitäten zu vermarkten.

Modellbasierte Untersuchung der CO2-Abscheidung aus Kraftwerksabgasen: Vergleich zweier Alkanolamine

Oliver Schmitz erforscht in seiner Masterarbeit ein kinetisch basiertes Modell zur Darstellung der CO2-Abscheidung aus Kraftwerksabgasen (Kohle-/Gaskraftwerk) mithilfe von Monoethanolamin (MEA) und 2-Amino-2-methyl-1-propanol (AMP). Mittels verifizierter Modelle lassen sich in Parameterstudien und anschließender Parameteroptimierung die Vorteile des AMP gegenüber dem stark kommerziell genutzten MEA am Beispiel realer Anwendungsszenarien verdeutlichen.

Das politische System Frankreichs

Im Mittelpunkt dieser Einführung in die französische Politik, die für die five. Auflage umfassend aktualisiert wurde, steht die Darstellung der V. Republik. Der Autor beschreibt, wie sich Frankreichs Innenpolitik unter den sieben Staatspräsidenten im Laufe der Jahrzehnte verändert hat. Er zeigt, wie das Parlament trotz Funktionsverlust bei parallel laufender Kompetenzausweitung der doppelköpfigen Exekutive versucht hat, seinen Kontrollfunktionen gerecht zu werden.

Dehnungsmessstreifen

Das vorliegende Fachbuch ist ein Kompendium der DMS-Entwicklung, deren letzte Jahrzehnte der Autor selbst mitgestaltet hat. Es stellt für den Praktiker vor Ort, der Installationen für zuverlässige Messungen und die Messungen selbst ausführen will, eine kompakte Arbeitsanweisung dar. Für den Experten, der Probleme analysieren, Lösungen konzipieren und Messergebnisse auswerten muss, ist das Buch mit seinem ausführlichen Sachverzeichnis ein unverzichtbares Nachschlagewerk.

Extra info for Handbuch Wirtschaftsethik

Sample text

Unmissverständlich heißt es bei Thomas von Aquin: »Der Arzt sorgt, daß das Leben des Menschen gesund bleibe, der Wirtschafter, dass aller Lebensbedarf ausreichend gedeckt wird, der Gelehrte, dass er die Wahrheit erkennt, der sittliche Führer des Volkes aber, dass es nach den richtigen Grundsätzen lebt« (Thomas von Aquin 1990, 53 [I, 14]). Allerdings bewirkt die zunehmende Stadtentwicklung ab dem 11. Jahrhundert eine allmähliche Auflösung dieses idealtypischen Gesellschaftsverständnisses. Handwerker und Kaufleute beginnen das gesellschaftliche Ordnungsgefüge der drei Stände nach und nach aufzulösen.

Die theologische Sicht der Ökonomie Diese vergleichsweise negative Sichtweise von Ökonomie wird von den Theologen des Mittelalters übernommen. Nach dem Zusammenbruch des (west)römischen Reiches und der Auflösung der bisherigen Ordnung durch die Völkerwanderung sind sie es, die die neue soziale Ordnung im Sinne der christlichen Lehre interpretieren. Das ökonomische Denken des Mittelalters orientiert sich dabei zum einen an den klassischen Texten der griechischen und römischen Antike. Platon und Aristoteles, aber auch Cicero oder Seneca besitzen den Rang unbestreitbarer Autoritäten.

Der Export von Rohstoffen wäre daher eine falsche Strategie. Inländisch wurde die Staatsfinanzierung wesentlich durch den Verkauf von Monopolen betrieben, womit man zugleich meinte, die Märkte und deren Preise durch Auflagen besser regulieren zu können. Auch wurden verschiedentlich die direkten Steuern in indirekte umgewandelt (was, unter Colbert in Frankreich, auch die Adeligen, die Steuerfreiheitsprivilegien genossen, an der Staatsfinanzierung beteiligte). 36 III. Theoriegeschichtliche Hintergründe der Wirtschafts- und Unternehmensethik Kameralismus: Der Kameralismus ist eine unabhängige, im Wesentlichen in Deutschland und Österreich auftretende Staatswirtschaftsform, die stärker auf interne Regulation setze.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 24 votes