Download Informationsqualität von Nachrichten: Meßmethoden und ihre by Lutz M. Hagen PDF

By Lutz M. Hagen

Lutz M. Hagen ist Hochschulassistent am Lehrstuhl für Kommunikations- und Politikwissenschaft der Universität Erlangen-Nürnberg.

Show description

Read Online or Download Informationsqualität von Nachrichten: Meßmethoden und ihre Anwendung auf die Dienste von Nachrichtenagenturen PDF

Similar german_11 books

Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949–2000: Eine Werte- und Interessengemeinschaft?

Der Band untersucht die deutsch-polnischen Beziehungen seit 1949. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Ländern gilt in Politik und Wissenschaft als Modell für die Beziehungen zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarn. Die Beiträge ordnen die Substanz dieser Gemeinschaft integrationstheoretisch ein und analysieren sie empirisch.

Industriell Lebensmittel: Hoher Wert und schlechtes Image?

Müssen industriell gefertigte Lebensmittel zu Gunsten einer zeitgemäßen und gesunden Ernährung vom Speisezettel gestrichen werden? Die Produkte der Ernährungsindustrie stehen häufig im Zentrum der öffentlichen Kontroverse. Die Autorin forscht nach den Ursachen, analysisert sowohl gängige als auch überraschende Argumente der Gegner und Befürworter industriell gefertigter Lebensmittel.

Extra info for Informationsqualität von Nachrichten: Meßmethoden und ihre Anwendung auf die Dienste von Nachrichtenagenturen

Sample text

1 Der Begriff Information Unter Information soli im folgenden "der Gehalt einer Nachricht" verstanden werden. I 10 Damit ist das durch eine Mitteilung vermittelte Wissen gemeint. Diese Definition ist zum einen von der allgemeineren Bedeutung "Mitteilung" zu unterscheiden. B. "112 In der Umgangssprache kann der Begriff Qualitat auch nur ftir solche Merkmale stehen, die Erfordernisse tiberdurchschnittlich gut erftillen. Qualitatsdefinitionen der Qualitatsforschung betonen den konventionellen Ursprung von Erfordernisssen: So ist ftir Rosengren Qualitat ein Merkmal, das Standards gentigt, die auf "mehr oder weniger" zentralen Werten und Normen beruhen.

256/257. Boventer, Herrmann: Pressefreiheit ist nicht grenzenlos, 1989, S. 107; RiihllSaxer: 25 Jahre Deutscher Presserat, 1981, S. 501. Schulz: Massenmedien und Realitiit, 1989, S. 145. Saxer: Maglichkeiten von Medien- und Journalismusethik, 1991, S. 124; Branahl: Recht und Moral im Journalismus, 1991. inbes. S. 241. transferiert. Medieninhalte werden vielmehr als Angebot verstanden, das selektiv und interpretativ von Rezipienten entsprechend ihren Bedtirfnissen, ihrem Weltwissen und ihrer kommunikativen Kompetenz genutzt wird.

Er will damit vielmehr einen Rahmen schaffen, in dem unterschiedliche Qualitatsansprtiche an Medien westlicher Demokratien verortet werden konnen. 165 Daraus ergibt sich eher das Problem, daj3 die McQuailsche Systematik mehr deskriptiv-systematisierend als normativ ist und der breite Minimalkonsens einen groBen Interpretationsspielraum fUr konkrete Qualitatskriterien WBt. 5 Ableitung von Kriterien der Informationsqualitiit aus der ofTentlichen Aufgabe der Massenmedien 1m folgenden wird der Frage nachgegangen, wie aus der offentlichen Aufgabe und ihrer Interpretation als Beitrag zur Verwirklichung von Freiheit, Gleichheit und Ordnung in 161 Vgl.

Download PDF sample

Rated 4.37 of 5 – based on 46 votes