Download Lebenslagen von betreuten Menschen: Eine rechtssoziologische by Margrit During PDF

By Margrit During

Gesetzliche Vertretung und Selbstbestimmung - schließt sich das nicht gegenseitig aus? Aus der Perspektive Betroffener bringt das Buch neue Einblicke und Bewertungen.
Das Betreuungsgesetz von 1992 wollte die Selbstbestimmungsrechte von geistig, seelisch, körperlich behinderten und psychisch kranken Menschen stärken. Über die Lebenswirklichkeit der Betroffenen ist jedoch wenig bekannt. Wie kommt es überhaupt zur Betreuung und wie erleben Betroffene das gerichtliche Verfahren? used to be verändert sich durch die Betreuung und welche Selbstbestimmungsräume bleiben? Im Mittelpunkt dieser empirischen Untersuchung stehen narrative Interviews mit Betroffenen. Bisher entmündigte Menschen erzählen von sich, aus ihrer Biographie und von ihrem Alltag. Mit Methoden der qualitativen Sozialforschung werden die Interviews analysiert. Das Bild wird durch weitere empirische Daten vervollständigt. Trotz aller Unterschiedlichkeit der Lebenslagen wird eines ganz deutlich: niemand wird als Betreuer geboren.

Show description

Read or Download Lebenslagen von betreuten Menschen: Eine rechtssoziologische Untersuchung PDF

Similar german_11 books

Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949–2000: Eine Werte- und Interessengemeinschaft?

Der Band untersucht die deutsch-polnischen Beziehungen seit 1949. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Ländern gilt in Politik und Wissenschaft als Modell für die Beziehungen zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarn. Die Beiträge ordnen die Substanz dieser Gemeinschaft integrationstheoretisch ein und analysieren sie empirisch.

Industriell Lebensmittel: Hoher Wert und schlechtes Image?

Müssen industriell gefertigte Lebensmittel zu Gunsten einer zeitgemäßen und gesunden Ernährung vom Speisezettel gestrichen werden? Die Produkte der Ernährungsindustrie stehen häufig im Zentrum der öffentlichen Kontroverse. Die Autorin forscht nach den Ursachen, analysisert sowohl gängige als auch überraschende Argumente der Gegner und Befürworter industriell gefertigter Lebensmittel.

Extra info for Lebenslagen von betreuten Menschen: Eine rechtssoziologische Untersuchung

Example text

Inwieweit die Betroffenen Kinder hatten, konnte in den Erhebungen nicht geklärt werden, da in den untersuchten Akten Angaben häufig fehlten. 22 Aus dem eigenen Fragebogen ergab sich, dass auch die Betreuer häufig nichts über Kinder wissen. 71 Immerhin ermittelte Oberloskamp, dass mindestens 32 % der Betroffenen Kinder hatten (in der eigenen Befragung waren dies 33,3 %) und Hofmann und Wolke kamen auf mindestens 52,3%. Bezüglich der pflegebedürftigen Betroffenen (59 % der Untersuchungsgruppe) ermittelte Oberloskamp, dass 66 % durch Heimpersonal und lediglich 30% durch Angehörige gepflegt wurden.

Ohne Hilfe lebten 42,7% der Frauen und 29,7% der Männer. Unterstützung durch Verwandte oder Nachbarn erhielten 37,2% der Männer und 19,9% der Frauen. 105 In gewisser Weise unterstützen diese Ergebnisse die These von Oberloskamp, dass Betreute nur über ungenügende soziale Kontakte verfügen. Möglicherweise liegt hier auch ein Schlüssel für die Betreuungsbedürftigkeit überhaupt. Soll sich die Lebenssituation verändern, so müssten wohl verstärkt ambulante Hilfen genutzt und soziale Kontakte gefördert werden.

3. Qualifikation Unabhängig davon, ob die Betreuung professionell oder ehrenamtlich geführt wird, sprechen die Ergebnisse des Fragebogens dafür, dass die Mehrheit der Betreuer über geeignete pädagogische oder kaufmännische berufliche Kompetenzen verfügt. Tabelle 7· Berufliche Qualifikation Professionelle (30=100%) Ehrenamtliche (9=100%) Sozialpädagogen 13 (43%) 2 (22%) Lehrer, Psychologen, Pädagogen 4 (13%) 2 (22%) Juristen Okonomen und Fachwirte Kaufmann Handwerker Quelle: Fragebogen 1997 3 (10%) 7 (23%) 0 0 1 (3%) 2 (6,7%) 3 (33%) 1 (11 %) Das Gesetz sieht vor, dass Betreuer bei ihrer Bestellung über die Aufgaben informiert werden.

Download PDF sample

Rated 4.61 of 5 – based on 41 votes