Download Lehrbuch der Pharmakologie im Rahmen einer Allgemeinen by Fritz Eichholtz PDF

By Fritz Eichholtz

Show description

Read Online or Download Lehrbuch der Pharmakologie im Rahmen einer Allgemeinen Krankheitslehre: Für Praktische Ärzte und Studierende PDF

Similar german_7 books

Martin Bucers Beziehungen zu den Niederlanden

Von den grossen Reformatoren hat sich, ausser Calvin, nament­ lich Martin Bucer für die Niederlande interessiert und hier, wenn auch meistens auf indirekten Wege, einen gewissen Einfluss auf die Reformation ausgeübt. Der Umstand, dass seine Briefe zum Teil überhaupt noch nicht und zum Teil an verschiedenen Orten herausgegeben sind - eine vollständige Ausgabe wird vorbereitet, dürfte aber noch geraume Zeit auf sich warten lassen - bedeutete eine erhebliche Schwierig­ keit für unsere Untersuchung.

Additional resources for Lehrbuch der Pharmakologie im Rahmen einer Allgemeinen Krankheitslehre: Für Praktische Ärzte und Studierende

Sample text

Ordnung einen geringeren biologischen Wert (KARL THOMAS). Unterwertiges EiweiB findet sich z. B. im Leim (ungereinigte Gelatine), der bei der Belagerung von Paris 1871 zum Strecken der Vorrate benutzt wurde. Die EiweiBtrager I. Ordnung haben hierbei einen hohen Erganzung8Wert. Wahrend Gelatine selbst nur 1/4-2/3 der Gesamtproteine ersetzen kann (MuRLIN), geniigt ein Zusatz von Cystin und Tyrosin bzw. Tryptophan, daher auch eine Zulage von Milch, Fleisch, Fisch, Kase oder sogar von Kartoffeln, um solches EiweiB biologisch hoch· oder sogar vollwertig zu machen, sofern es nicht in allzu groBen Mengen zugefiihrt wird.

Hygienische EiweifJminimum liegt wesentlich hOher, schlieBt eine Sicherungsquote ein_ LehrmaBig rechnet man mit einem taglichen Bedarf von 70-100 g Eiweill (davon die Haute animalischer Herkunft),· 60-100 g Fett und 400-500 g Kohlenhydratefiireinen Menschen von mittlerem Gewicht, der eine maBige Arbeit leistet. Das entspricht ungefahr dem Gesamtbedarf an Energie von 2700 bis 3000 Cal. taglich. Wahrend der Noterna~ung im ersten Weltkrieg sind untere Werte bis zu 1500 und sogar llOO Cal. beschrieben worden; diese wurden neuerdings noch weit unterschritten.

LIME = 3,6 x 10-10 Curie bzw. 3,6 X 10-10 g Radium. Mangelkrankheiten: Anorganische Stoffe. 25 Praktiseh gesehen sind es allerdings nur 7 Elemente, deren Mangel zu sehweren Storungen fiihren kann, und zwar im allgemeinen nur nnter ersehwerenden Bedingungen: Natrium, Kalium, Calcium, Chlor als Natriumchlorid, Phosphor als Phosphate, Eisen und Jod bzw. Jodide. Die durch Mangel an Kupfer (Anamie), Zink (WachstumsstOrungen, besonders vermindertes Pelzwachstum), Mangan (StOrung der Geschlechtsentwicklung), Magnesium (Magnesiummangeltetanie mit Herzarrhythrnien, Harnorrhagien, Skeletveranderungen) und Kobalt (Buschkrankheit) beim Saugetier entstehenden Mangelkrankheiten scheinen nach unseren heutigen Kenntnissen beirn Mcnschcn in ahnlicher Form nicht vorzukommen, da der Tagesbedarf von etwa 2,5 mg Cu, 20,0 mg Zn, 3,0 mg Mn auch unter ungiinstigen Bedingungen befriedigt wird.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 36 votes