Download Lehrbuch Mikrosystemtechnik: Anwendungen, Grundlagen, by Norbert Schwesinger, Carolin Dehne, Visit Amazon's Frederic PDF

By Norbert Schwesinger, Carolin Dehne, Visit Amazon's Frederic Adler Page, search results, Learn about Author Central, Frederic Adler,

Show description

Read Online or Download Lehrbuch Mikrosystemtechnik: Anwendungen, Grundlagen, Materialien und Herstellung von Mikrosystemen PDF

Best german_7 books

Martin Bucers Beziehungen zu den Niederlanden

Von den grossen Reformatoren hat sich, ausser Calvin, nament­ lich Martin Bucer für die Niederlande interessiert und hier, wenn auch meistens auf indirekten Wege, einen gewissen Einfluss auf die Reformation ausgeübt. Der Umstand, dass seine Briefe zum Teil überhaupt noch nicht und zum Teil an verschiedenen Orten herausgegeben sind - eine vollständige Ausgabe wird vorbereitet, dürfte aber noch geraume Zeit auf sich warten lassen - bedeutete eine erhebliche Schwierig­ keit für unsere Untersuchung.

Additional resources for Lehrbuch Mikrosystemtechnik: Anwendungen, Grundlagen, Materialien und Herstellung von Mikrosystemen

Example text

3 Vertiefungen 33 Präzisionsfixierung von Lichtwellenleitern Diese werden beispielsweise benötigt, wenn Lichtwellenleiter mit mikrostrukturierten Bauelementen gekoppelt werden sollen. Präzise strukturierte V-förmige Gräben dienen in diesem Fall der Aufnahme des Kerns einer Lichtleitfaser, wie im Bild gezeigt. Lichtleitfaser V-förmiger Graben Die wesentlichen Merkmale von Vertiefungen in der Mikrosystemtechnik sind der Anisotropiegrad A bzw. das Aspektverhältnis Asp. Der Anisotropiegrad A beschreibt das Verhalten des Unterätzens u von Maskierungsschichten zum Ätzen in die Substrattiefe t.

Dadurch können im Silizium Kavi- 3 Fluidische Grundelemente täten erzeugt werden. In einem abschließenden CVD-Prozess werden die Kavitäten mit Si3N4 beschichtet. trockenchemisches Ätzen von Si oder Ablation + isotropes nasschemisches Ätzen + CVD-Beschichtung trockenchemisches Ätzen von Si oder Ablation + anisotropes nasschemisches Ätzen von (100)-Si + CVD-Beschichtung Auf Grund der geringen Breite der Trench-Strukturen werden diese im Beschichtungsprozess verschlossen und man erhält hermetisch dichte Kanalstrukturen [deB].

Auslässe liegen günstigerweise in der Substratebene. Stirnseitige Ein- oder Auslässe sind sehr schwierig mit der Makroumgebung zu verbinden. : Rheology of dense fluids via nonequilibrium molecular hydrodynamics: Shear thinning and ordering transitions; in: Rheologica Acta, Vol. : Micromachining of Buried Micro Channels in Silicon; in: Journal of Microelectromechanical Systems, Vol. 9, No. : Fabrication of Air-Channel Structures for Microfluidic, Microelectromechanical, and Microelectronic Applications; in: Journal of Microelectromechanical Systems, Vol.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 50 votes