Download Lungenfunktion und Spiroergometrie: Interpretation und by Paul Haber PDF

By Paul Haber

Lungenfunktionsuntersuchung, inkl. arterielle Blutgasanalyse, und Spiroergometrie gehören zu den etablierten diagnostischen Verfahren. Insbesondere Internisten, Pneumologen, Allgemeinmediziner, Anästhesisten und Gutachter sind im Arbeitsalltag auf die Ergebnisse dieser Untersuchungen angewiesen.

Dieses Buch legt den Schwerpunkt auf die examine und klinische Interpretation der Untersuchungsbefunde. Beginnend mit den für das Verständnis notwendigen physiologischen bzw. physikalischen Grundlagen erläutert der Autor Messwerte, typische Befundmuster und ihre Deutung. Besonderen Wert legt er auf ein systematisches Vorgehen und didaktische Klarheit.

In der three. Auflage wurden Definitionen und Referenzwerte unter Berücksichtigung der Vereinheitlichung auf europäischer Ebene aktualisiert und neue Themen, wie die Befundung auf foundation graphischer Darstellungen der Ergebnisse erörtert. Die neueste Demonstrationsversion der software program "Pulmopret light", die den praktischen Umgang mit Befunden erleichtert, ist nun on-line verfügbar.

Show description

Read Online or Download Lungenfunktion und Spiroergometrie: Interpretation und Befunderstellung unter Einschluss der arteriellen Blutgasanalyse PDF

Best pulmonary & thoracic medicine books

Cilia and Mucus: From Development to Respiratory Defense

This booklet information advances in study concerning cilia, mucus, and mucociliary clearance, analyzing alterations in mucus expression and goblet mobilephone metaplasia, and assessing the power of the mucociliary method to reply to abnormalities. acknowledges that cilia and dynein palms play pivotal roles in constructing mammalian embryos!

Endothelium : molecular aspects of metabolic disorders

The functionality and existence span of endothelial cells have a wide effect upon the standard and expectancy of an individual's existence. in the course of low perfusion, the difference of alternative cells to hypoxia precipitate the competitive development of illnesses. even though the scientific reports have convincingly proven that endothelial disorder happens each time the organic capabilities or bioavailability of nitric oxide are impaired, in these types of situations, the function of endothelial cell-destructive procedure cross-talk is but poorly understood.

The Breathless Heart: Apneas in Heart Failure

This e-book systematically specializes in crucial sleep apneas, interpreting their courting specially with middle failure and discussing contemporary examine effects and rising therapy ideas in response to suggestions modulation. the hole chapters current ancient history details on Cheyne-Stokes breathing (CSR), make clear terminology, and clarify the mechanics and chemistry of breathing.

Additional resources for Lungenfunktion und Spiroergometrie: Interpretation und Befunderstellung unter Einschluss der arteriellen Blutgasanalyse

Example text

B. bei Sportlern vorkommen. Einer Restriktion mit normaler Relation der Teilvolumina kann eine zwar etwas zu kleine, aber im Übrigen völlig gesunde Lunge entsprechen. Da diese Konstellation in der Praxis nicht so selten vorkommt, kann man ihr, wenn man will, auch einen eigenen Terminus zuordnen: Restriktion vom Typ der kleinen Lunge. Inspiratorische Fesselung Das IGV ist inspiratorisch verschoben und das RV%TLC erhöht Diese Konstellation kommt mit ziemlicher Regelmäßigkeit bei einer Überblähung infolge einer Atemflussobstruktion vor, und zwar ebenfalls unabhängig von der Größe der TLC.

1 Atemfrequenz Atemfrequenz (f) Eine Frequenz ist natürlich kein Volumen, sondern gibt eine Ereignisrate pro Zeiteinheit an. Im konkreten Fall der Atemfrequenz ist das die Anzahl der Atemzüge pro Minute, die durch Zählen bestimmt wird. In Ruhe sind 16–20 Atemzüge/min normal. Sehr häufig wird die Atemfrequenz durch psychoemotionelle Einflüsse erhöht, z. B. auch während der Durchführung der Lungenfunktionsuntersuchung. In so einem Fall liegt zwar eine Störung der Atmung vor, die Ursache ist aber extrapulmonal.

Auf dieser Tangente bestimmen wir, analog zur Bestimmung des FEV1, den Volumenabfall über 1 s. Dieser Volumenabfall, in l/s, repräsentiert den Atemfluss in jenem Augenblick, der durch den Punkt P auf der Zeitachse markiert ist. Auf der Volumenachse des Diagramms auf der rechten Seite repräsentiert P jenen Teil der FVC, der in diesem Augenblick noch nicht abgeatmet ist. Über diesem wird nun der ermittelte Flusswert aufgetragen. Dieser Vorgang kann für jeden Punkt der FVC-Kurve wiederholt werden.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 17 votes