Download Nachhaltige Entwicklung und Innovation im Energiebereich by Professor Dr. rer. pol. Ulrich Steger, W. Achterberg, K. PDF

By Professor Dr. rer. pol. Ulrich Steger, W. Achterberg, K. Blok, H. Bode, W. Frenz, C. Gather, G. Hanekamp, D. Imboden, M. Jahnke, M. Kost, R. Kurz, H. G. Nutzinger, Th. Ziesemer (auth.)

Fast alle Energiezenarien stützen sich auf developments, die auf ein enormes Wachstum des Energiebedarfs in den nächsten Jahrzehnten hinauslaufen. Auf internationalen Konferenzen beschäftigt guy sich indes mit dem Gegenteil: einer massiven Verringerring der Treibhausgasemissionen, vor allem der durch den Verbrauch von Energie verursachten CO2 –Emissionen. Experten verweisen auch auf das politische Risiko der Abhängigkeit vom Erdöl und die Erschöpflichkeit von Ressourcen. Wie soll diese Kluft überbrückt werden? Wie lässt sich das bestehende Energiesystem nachhaltiger gestalten? Die Hoffnungen richten sich vor allem auf den technischen Forschritt und Innovationen. Bislang liegen jedoch keine konkreten Vorschläge vor, inwieweit Innovationen tatsächlich dazu beitragen können, einen ständig wachsenden Energieverbrauch mit den Limitierungen im Hinblick auf die Ressourcenverfügbarkeit und die Umwelt sowie den strukturellen Anforderungen an ein Energiesystem in Einklang zu bringen. Die vorliegende Studie führt wirtschaftswissenschaftliche, juristische, naturwissenschaftliche und philosophische Kompetenzen im Hinblick auf derartige Vorschläge zusammen. Aufbauend auf einer soliden Rekonstruktion der mitunter verwirrenden Vielfalt der Begriffe werden Beurteilungen des bestehenden Energiesystems vorgelegt und Nachhaltigkeitspotentiale aufgezeigt. Die strategisch gebündelten Handlungsempfehlungen berücksichtigen die vielfältigen Zielkonflikte umwelt- und energiepolitischen Handelns und werden durch Implementierungsvorschläge ergänzt.

Show description

Read or Download Nachhaltige Entwicklung und Innovation im Energiebereich PDF

Similar german_11 books

Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949–2000: Eine Werte- und Interessengemeinschaft?

Der Band untersucht die deutsch-polnischen Beziehungen seit 1949. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Ländern gilt in Politik und Wissenschaft als Modell für die Beziehungen zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarn. Die Beiträge ordnen die Substanz dieser Gemeinschaft integrationstheoretisch ein und analysieren sie empirisch.

Industriell Lebensmittel: Hoher Wert und schlechtes Image?

Müssen industriell gefertigte Lebensmittel zu Gunsten einer zeitgemäßen und gesunden Ernährung vom Speisezettel gestrichen werden? Die Produkte der Ernährungsindustrie stehen häufig im Zentrum der öffentlichen Kontroverse. Die Autorin forscht nach den Ursachen, analysisert sowohl gängige als auch überraschende Argumente der Gegner und Befürworter industriell gefertigter Lebensmittel.

Extra info for Nachhaltige Entwicklung und Innovation im Energiebereich

Example text

Damit wird der ansonsten unlOsbare Konflikt, der sich aus der Rivalitat im Verbrauch solcher Ressourcen ergibt, wenigstens im Prinzip in dem Sinne "lOsbar", dass es fUr aile Beteiligten konsensfahige und sinnvolle Nutzungschancen geben kann. Die Moglichkeit solcher konsensfahigen Nutzungschancen bedeutet allerdings keineswegs, dass angesichts der gegenwartigen Trends in den Bereichen Energieverbrauch, Umweltbelastung, privater Konsum sowie BevOlkerungsentwicklung tatsachlich ein Pfad "nachhaltiger Entwicklung" gefunden werden kann, der den vie len konkurrierenden Anspriichen in gleichem MaBe gerecht wird.

Instrumente konnen nach Ansicht der Arbeitsgruppe nur dann beurteilt werden, wenn die Zielsetzung und der Kontext klar definiert sind (was oft schwierig genug ist, wei I Ziele vage formuliert werden und der Kontext sich immer wieder verandert). Selbst unter den gtinstigsten Bedingungen unserer OberJegungen - einen quantitativen Referenzpunkt flir den nachhaltigen Energieverbrauch zu haben - konnen sehr oft wegen der hohen Kom- 4 1 Problemstellung, Aufgaben, Arbeitsweise plexitat2 und der Unsicherheiten in den Wirkungsabschatzungen von Instrumenten kaum verlasslich quantitative Abschatzungen von Innovationsmoglichkeiten im Energiebereich vorgenommen werden - schon gar nicht, wenn man sich den gebotenen langen Zeithorizont unserer Studie (bis 2050) vergegenwiirtigt.

Sinnvoller erscheint der Arbeitsgruppe der Ansatz, aus der naturwissenschaftlichen Analyse konkrete "Safe Minimum Standards" zu gewinnen, die bei der kiinftigen wirtschaftlichen Entwicklung einzuhalten sind. Mit einer so verstandenen kritischen Nachhaltigkeit wird auch eines der Ziele starker NachhaItigkeit - die Begrenzung der anthropogenen Entropiezunahme - indirekt mitverfolgt. 7 7 Weitere Konkretisierungsversuche innerhalb der Nachhaltigkeitsdiskussion stellen die (auf Daly zUrUckgehenden) sogenannten Management- oder Nutzungsregeln dar (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.23 of 5 – based on 48 votes