Download Neue Energielandschaften – Neue Perspektiven der by Markus Leibenath (auth.), Ludger Gailing, Markus Leibenath PDF

By Markus Leibenath (auth.), Ludger Gailing, Markus Leibenath (eds.)

Der Wandel der Energiewirtschaft hin zu mehr Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien spielt sich in physisch-materieller Hinsicht in Landschaften ab. Er wird von Praktikern der Raum- und Landschaftsplanung teils mit Skepsis und teils mit positiven Erwartungen begleitet. In dem Band wird den Fragen nachgegangen, welche Folgen die Energiewende auf die ästhetische Bewertung von Landschaften hat, welche neuen Akteurskonstellationen entstanden sind und welche Konflikte um das Landschaftsbild, die Landnutzung oder die Verteilung von Macht zu verzeichnen sind. Es werden die Konsequenzen der Umbrüche hin zu „neuen Energielandschaften“ für die Landschaftsforschung, aber auch für räumliche Planung und Governance thematisiert.

Show description

Read Online or Download Neue Energielandschaften – Neue Perspektiven der Landschaftsforschung PDF

Similar german_11 books

Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949–2000: Eine Werte- und Interessengemeinschaft?

Der Band untersucht die deutsch-polnischen Beziehungen seit 1949. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Ländern gilt in Politik und Wissenschaft als Modell für die Beziehungen zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarn. Die Beiträge ordnen die Substanz dieser Gemeinschaft integrationstheoretisch ein und analysieren sie empirisch.

Industriell Lebensmittel: Hoher Wert und schlechtes Image?

Müssen industriell gefertigte Lebensmittel zu Gunsten einer zeitgemäßen und gesunden Ernährung vom Speisezettel gestrichen werden? Die Produkte der Ernährungsindustrie stehen häufig im Zentrum der öffentlichen Kontroverse. Die Autorin forscht nach den Ursachen, analysisert sowohl gängige als auch überraschende Argumente der Gegner und Befürworter industriell gefertigter Lebensmittel.

Additional info for Neue Energielandschaften – Neue Perspektiven der Landschaftsforschung

Example text

Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten (2012). Energiestrategie 2030. Potsdam: Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg. Monstadt, J. (2008). Der räumliche Wandel der Stromversorgung und die Auswirkungen auf die Raum- und Infrastrukturplanung. In T. Moss, M. Naumann & M. ), Infrastrukturnetze und Raumentwicklung. Zwischen Universalisierung und Differenzierung (S. 187-225). München: oekom. Peters, J. (2010): Erneuerbare Energien – Flächenbedarfe und Landschaft swirkungen.

409, Fig. 6. De-alignment and re-alignment pathway) Geels und Schott erläutern die drei Ebenen ihres Ansatzes folgendermaßen: • „The sociotechnical landscape forms an exogenous environment beyond the direct influence of niche and regime actors (macro-economics, deep cultural patterns, macro-political developments). Changes at the landscape level usually take place slowly (decades)“ (Geels und Schott 2007, S. 400). ] refers to shared cognitive routines in an engineering community and explained patterned development along ‘technological trajectories’.

Dazu habe ich8 zwischen November 2011 und September 2012 eine Internet-Recherche durchgeführt. Im Fokus standen dabei bundesweite und insbesondere sächsische Internetportale (z. B. AEE 2012; BMELV 2012; IdE 2012; SAENA 2012; SMUL 2012). Ergänzend wurden weitere Informationsquellen genutzt wie Presseberichte und Gespräche mit Vertretern der Regionalplanung und zivilgesellschaft licher Organisationen. Bevor ich eine Einschätzung vornehme, inwieweit es sich bei der neuartigen kommunalen und regionalen Energiepolitik um Landschafts-Governance handelt, möchte ich einige aus meiner Sicht zentrale Handlungsansätze dieser Politik beleuchten.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 25 votes