Download Paare werden Eltern: Die Ergebnisse der LBS-Familien-Studie by Wassilios E. Fthenakis, Bernhard Kalicki, Gabriele Peitz PDF

By Wassilios E. Fthenakis, Bernhard Kalicki, Gabriele Peitz

Das Buch stellt die Ergebnisse einer mehrjährigen und umfassenden psychologischen Längsschnittstudie zum Übergang in die Elternschaft dar. Hierzu wurden a hundred seventy five Paare von der Schwangerschaft bis drei Jahre nach der Geburt ihres Kindes untersucht. Anhand der Ergebnisse wird aufgezeigt, welche Bedingungen die Anpassung an die Elternrolle erleichtern und mit welchen Strategien es gelingt, auch als Elternpaar eine glückliche Partnerschaft zu leben. Die Autoren vereinen wissenschaftliche Erkenntnisse, praktische Ratschläge sowie Anregungen für eine bessere Familienpolitik in einer verständlichen Darstellung.

Show description

Read or Download Paare werden Eltern: Die Ergebnisse der LBS-Familien-Studie PDF

Best german_11 books

Die deutsch-polnischen Beziehungen 1949–2000: Eine Werte- und Interessengemeinschaft?

Der Band untersucht die deutsch-polnischen Beziehungen seit 1949. Das Verhältnis zwischen diesen beiden Ländern gilt in Politik und Wissenschaft als Modell für die Beziehungen zwischen Deutschland und seinen östlichen Nachbarn. Die Beiträge ordnen die Substanz dieser Gemeinschaft integrationstheoretisch ein und analysieren sie empirisch.

Industriell Lebensmittel: Hoher Wert und schlechtes Image?

Müssen industriell gefertigte Lebensmittel zu Gunsten einer zeitgemäßen und gesunden Ernährung vom Speisezettel gestrichen werden? Die Produkte der Ernährungsindustrie stehen häufig im Zentrum der öffentlichen Kontroverse. Die Autorin forscht nach den Ursachen, analysisert sowohl gängige als auch überraschende Argumente der Gegner und Befürworter industriell gefertigter Lebensmittel.

Additional resources for Paare werden Eltern: Die Ergebnisse der LBS-Familien-Studie

Sample text

Die teilnehmenden Männer waren also im Schnitt zwei Jahre älter als ihre Partnerinnen. Die Partnerschaften bestanden zu diesem Zeitpunkt im Schnitt seit 7,4 Jahren. Die Paare, die ihr zweites bzw. drittes Kind bekamen, waren durchschnittlich bereits drei Jahre länger zusammen (neun Jahre) als die erstmaligen Eltern (sechs Jahre). Allerdings ist die Varianz innerhalb der beiden Gruppen beträchtlich. So gab es bei den werdenden Eltern Paare, deren Partnerschaft bereits seit 15 Jahren bestand, während andere erst seit einem Jahr zusammen waren.

Derartige Merkmale, die die Anpassung an die Elternrolle erschweren, sind für die Erforschung des Übergangs zur Elternschaft von besonderem Interesse. Der Fragebogen zur Erfassung der Kindmerkmale wurde zu den einzelnen Messzeitpunkten in altersspezifischen Versionen vorgelegt. Eine Adaption erfolgte in zweifacher Hinsicht: Da es mit zunehmendem Alter des Kindes zu einer Erweiterung und Ausdifferenzierung der Merkmale des Kindes und des kindlichen Verhaltensspektrurns kommt, umfassen die einzelnen 35 Versionen zunehmend mehr Subskalen und damit auch mehr Items.

S. s. s. s. s. s. s. s. s. s. s. s. s. s. s. s. s. s. 10 o= Ersteltern; 1 = Zweiteltern; C - U-Test von Mann-Whitney; Angaben: mittlere Ränge, z-Wert und Signifikanzniveau; Kodierung: 1 = Hauptschule ohne Abschluss; 2 = HS mit Abschluss; 3 = Mittlere Reife; 4 = Abitur; 5 = Hochschulbesuch ohne Abschluss; 6 = Hochschulstudium mit Abschluss; d: Die Veränderungen wurden als Differenzen (T3-Wert - TI-Wert) berechnet. 2 Durchführung der Erhebungen Die Teilnehmer der Interviewerhebung wurden im Vorfeld jedes der fünf Erhebungstermine angeschrieben, auf den bevorstehenden Termin hingewiesen und der Anruf eines Projektrnitarbeiters zur Terminvereinbarung angekündigt.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 17 votes